PAGE online

Welche Farben passen zusammen? Diese App zeigt’s.

Der geniale Color Visualizer Wookmama hilft, passende Farbkombinationen für Branding, Packaging Interfaces und anderes zu finden.

Passende-Farbkombinationen-finden-App

Die richtigen Farbkombinationen für Designprojekte zu finden ist stets eine Herausforderung. Das französische Designstudio Wookmama von Julien Derreveaux (der Erfahrung von renommierten Agenturen wie BETC oder Akqa mitbringt) und CGI-Artist Zari Melendez will dabei mit seiner gleichnamigen iOS-App helfen.

Schick sind nicht nur die vielen von Kreativen kuratierten modifizierbaren Paletten, sondern auch die Visualisierungen, an denen man diese ausprobieren kann. Wookmama stellt nämlich eine ständig wachsende Bibliothek von Interiors, Logos, Brandings, Textilien, Packagings, Bücher, Muster, Illus und Interfaces bereit, um die Wirkung des jeweiligen farblichen Zusammenspiels ganz easy und schnell an realistischen Beispielen zu prüfen. Perfekt für professionelle Moodboards, aber auch um die eigene Wohnungseinrichtung zu planen . . .

Bisher ist der Wookmama Color Visualizer nur für iOS zu haben. Eine Basisversion ist kostenlos, den vollen Umfang der Visualisierungen bekommt man für 4,99 Euro.

Farbkombinationen probieren Illustration App

Farbkombinationen probieren Illustration

Farbkombinationen probieren Coverdesign Farbkombinationen probieren Buchdesign

Farbkombinationen probieren Packaging

 

Farbkombinationen probieren Branding

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Grundsätzlich gebe ich Ihnen völlig recht! Aber man kann mit der App auch eigene Farbkombinationen bestimmen und sich die Wirkung anhand von Beispielen anzeigen lassen. Das kann für den einen oder anderen Zweck durchaus praktisch sein 😉

  2. Nein, ich möchte keinen vorgefertigten Stil. Sieht auch alles irgendwie zu weich aus. Irgendwie schleimig und zu schön. Eine eigen(art)ige Farbwelt ist etwas anders. Diese braucht Spannung, etwas das neugierig macht, besonders ist, und zeigt welch modernes Produkt oder Tuen im Grunde genommen dahinter steckt. Die meisten Höhlenmalereien der Jungsteinzeit sind wesentlich Aussage stärker.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren