PAGE online

Logos und Grafik mit KI

Mit Logoist 5.1 kann man am Mac sowie auf dem iPad oder iPhone editierbare Vektorgrafiken per KI erzeugen.

Mit Logoist 5.1 kann man am Mac sowie auf dem iPad
oder iPhone editierbare Vektor- grafiken per KI erzeugen

Die für macOS, iPadOS und iOS erhältliche Vektordesign-App Logoist hat der deutsche Hersteller Synium auf Version 5.1 aktualisiert. Neu ist der KI-basierte Vektorgrafikgenerator VectorAI. Er liefert anhand eines Textprompts – anders als etwa Midjourney – frei skalierbare Vektorgrafiken. Sie lassen sich mit den Werkzeugen der App beliebig weiterbearbeiten oder können zur Weiterverarbeitung in andere Tools exportiert werden. Derzeit erwartet VectorAI englischsprachige Eingaben. Es stehen mehrere Stile für die Generierung der Vektorgrafiken zur Verfügung, die nach ihrer Auswahl einmalig heruntergeladen werden müssen.

Der gesamte Prozess läuft lokal auf dem Gerät der Anwender:innen. Im Hintergrund werkeln eine speziell angepasste Version von Stable Diffusion und ein Vektorisierer. Der interne Vektorgrafikgenerator hat höhere Systemanforderungen als die Logoist-App an sich: Er arbeitet auf allen Apple-Silicon- Macs, auf iPhones ab Version 12 und auf dem iPad ab Generation 10 oder dem iPad Air 4. Logoist 5.1 ist im App Store für knapp 40 Euro erhältlich.

Mit Logoist 5.1 kann man am Mac sowie auf dem iPad
oder iPhone editierbare Vektor- grafiken per KI erzeugen

Produkt: PAGE 10.2023
PAGE 10.2023
Good Design Drives Value ++ Creative Prototyping mit KI ++ Ideen und Konzepte präsentieren ++ Let’s talk about money ++ Branding meets Interior Design ++ ENGLISH SPECIAL YONK ++ Mak-ing-of: Geospatial-Flug-App ++ Scribo und Scribo Write von Underware ++ rechtliche Risiken von KI für Kreative

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren