NeoLucida

Das NeoLucida Gerät von Pablo Garcia und Golan Levin ist die Camera Lucida für das 21. Jahrhundert.



0
0
1
172
1084
獫票楧栮捯洀鉭曮㞱Û뜰⠲쎔딁烊皭〼፥ᙼ䕸忤઱
9
2
1254
14.0

Normal
0

21

false
false
false

EN-US
JA
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:”Normale Tabelle”;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:””;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:12.0pt;
font-family:Cambria;
mso-ascii-font-family:Cambria;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Cambria;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;}

 

Das NeoLucida Gerät von Pablo Garcia und Golan Levin ist die Camera Lucida für das 21. Jahrhundert.

 

Auf dem Crowdfunding-Portal Kickstarter war das Projekt ein so großer Erfolg, dass die Einmalproduktion bereits vor Auslieferung ausverkauft war und das Gerät ab 2014 kommerziell produziert und vertrieben wird: NeoLucida ist ein zeitgenössisches Update der Camera Lucida aus dem 19. Jahrhundert. Diese optische Vorrichtung diente damals als Zeichenhilfe für Illustrationen: Der Zeichner konnte das Malobjekt durch eine Prismenlinse auf der Papierfläche dargestellt sehen – und so viel einfacher auf die Unterlage übertragen. Dadurch lassen sich ziemlich genau die Vorlagen nachzeichnen.

Die Künstler Pablo Garcia und Golan Levin hatten nun die Idee, da altmodische Gerät im digitalen Zeitalter neu aufleben zu lassen, um sich so neue, analoge Perspektiven zu erschließen. Ihre NeoLucida besteht aus einer Halterung für die Linse, einer Klammer zur Befestigung auf einer Unterlage und einem flexiblen Ständer.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren