PAGE online

Einsteiger-SLR Canon EOS 1000D

Die Canon EOS 1000D ist mit 450 Gramm Gewicht die bislang leichteste der digitalen EOS-Kameras und will den Einstieg in die Spiegelreflexliga durch den günstigen Preis und die intuitive Bedienung erleichtern. Ein per Reiter strukturiertes Menü

hilft beim Auffinden von Funktionen, und mit konfigurierbaren Voreinstellungen lassen sich mit der 10,1-Megapixel-Kamera in fast allen Situationen gute Aufnahmen machen. Ein Auto Lighting Optimizer korrigiert Helligkeit und Kontrast während der Bildverarbeitung. Diese Funktion soll auch durch eine korrekte Belichtung von Gesichtern für optimierte Hauttöne bei Personenaufnahmen sorgen. Der DIGIC-III-Bildprozessor ermöglicht zum Beispiel Reihenaufnahmen bis zu 3 Bildern pro Sekunde. Für eine schnelle Fokussierung verfügt die Kamera über einen 7-Punkt-Weitbereich-Autofokus. Die Livebild-Funktion gestattet die Kontrolle des Motivs über das 2,5 Zoll große Display. Die Canon EOS 1000D kostet ab Ende Juli 2008 rund 550 Euro (Body) oder im Kit mit dem EF-S-18-55mm-IS Objektiv etwa 650 Euro.

Produkt: PAGE 02.2020 Digital
PAGE 02.2020 Digital
Fotografie: Comeback in Kommunikation, Branding und UX Design ++ Behavioural Design: Wie wir mit Design Verhalten gezielt verändern können ++ Vegan drucken – so geht’s ++ Creative Coding für Designer ++ Framing als Kreativmethode ++ Dos & Don’ts: Mit UX an die Spitze ++ John Maeda im Interview

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren