3-D-Projection Mapping von Dev Harlan

Der Künstler Dev Harlan stellte in New York sein animiertes 3-D-Projection Mapping aus.

 



 

 

Der Künstler Dev Harlan stellte in New York sein animiertes 3-D-Projection Mapping aus.

 

Psychedelisch anmutendes 3-D-Projection Mapping scheint im Trend zu liegen. Kürzlich installierte etwa der in London ansässige Universaleverything-Kollaborator Karten Schmidt eine ornamentale Videoprojektion im Londoner V&A, welche die Besucher über ein iPad beeinflussen konnten.

 

Passend dazu stellt eben der amerikanische Künstler Dev Harlan in seiner Einzelausstellung »The Astral Flight Hangar« in der Christopher Henry Galerie in New York aus. Seine Lichtskulptur mit Projection Mapping, »Parmenides I«, arbeitet mit einem an 3-D-Welten erinnernden Polygonobjekt, auf das verschiedene grafische Animationen projiziert werden, um Räumlichkeiten zu erzeugen.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren