Wie aus der norwegischen Eisenbahn der Mobiltätsbrand Vy wird

Alles neu bei der norwegischen Eisenbahn: Das Designstudio Snøhetta hat die Eisenbahngesellschaft umbenannt – und mit einem typografischen Branding versehen.



Bei der norwegischen Eisenbahn NSB fanden in den letzten Jahren große Erneuerungen statt.

1883 gegründet, gehören dem Unternehmen heute die Schienen, die Züge und Stationen nicht mehr selbst. Es ist einzig für den Transport der Gäste zuständig und hat sein Geschäftsgebiet anderweitig ausgebaut.

Die Bahn ist jetzt auch der größte Fernbusanbieter, bietet zudem Elektro-City-Cars an und auch Busse und Züge in Schweden.

Um diese Umstrukturierung, die längst noch nicht abgeschlossen ist, auch in Namen und Branding darzustellen, engagierte die Eisenbahn das preisgekrönte Designstudio Snøhetta aus Oslo.

Das besann sich auf das Wort Vy, das von voir, von Sehen abgeleitet ist, auf Perspektiven verweist, auf Ausblicke und Visionen und das ein, wenn auch nicht oft gebraucht Wort im Norwegischen und auch im Schwedischen ist.

Es soll an die Zugfahrten der Kindheit erinnern, wenn man stundenlang aus dem Fenster geschaut hat, die Landschaft vorbei gerauscht ist und sich neue Horizonte auftaten.

Es steht aber auch für neue Perspektiven und den Aufbruch in eine Zukunft, in der irgendwann ganz auf Autos verzichtet wird.

Das neue Wortlogo besteht aus einer einzigen Bewegung und führt sozusagen von V zu Y und das als Reise ohne Unterbrechung.

Die Typografie selbst zitiert im weitesten Sinn eine Schiene und ist so gut lesbar wie herrlich eigensinnig.

Unterlegt ist die Kampagne mit atmosphärischer Fotografie und satten dunklen Farben.

Die neue Identity wird nicht nur auf Plakaten, der Geschäftsausstattung, Apps und digitalen Services zu finden sein, sondern auch auf den Zügen selbst, auf Bussen und den Elektro-City-Cars.

 

 

 


Schlagworte: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × eins =

Das könnte Sie auch interessieren