Last Magazine und Y-3

Eine ungewöhnliche Koooperation – oder vielleicht auch nur ein ungewöhnlicher Name? The Last Magazine, das Heft des ehemaligen Models Magnus Berger, und Y-3 haben ein Tanzvideo gedreht.



THE THIRD WAVE from THE LAST MAGAZINE on Vimeo.

Eine ungewöhnliche Koooperation – oder vielleicht auch nur ein ungewöhnlicher Name? „The Last Magazine“ und Y-3 haben ein Tanzvideo gedreht.

„The third wave“ heißt das filmische Ergebnis der Kooperation des Fashionlabels Y-3 und von „Last Magazine“, einer Pop-, Kunst- und Modezeitschrift mit Sitz in New York. Magnus Berger, früher Model, nun der Chefredakteur des großformatigen Heftes, führte Regie. Er erklärt im Interview auf thelast-magazine.com, wie die Kooperation zustande kam – und das klingt alles ziemlich interessant, zumal sich die Liste der Macher aus den Shooting-Stars der New Yorker Tanz- und Modeszene zusammen setzt. Doch eines passt irgendwie nicht: Der Name des Tanzvideos. „The Third Wave“ hieß nämlich auch das Sozialexperiment, das 1967 in Palo Alto durchgeführt wurde. Ein Geschichtslehrer wollte damals seinen Schülern beweisen, dass Verhaltensformen zu Zeiten des Nationalsozialismus überall vorkommen können. Dieses Experiment wurde ebenfalls zu einem Film verarbeitet, der dann „The Wave“ – „Die Welle“ – hieß und 1981 im US-Fernsehen gezeigt wurde. Der Tanzfilm wird übrigens in allen Y-3-Stores zu sehen sein.

Regie: Magnus Berger
Co-Regie und Fotograf der Stills:
Jacob Sutton
Choreographie:
Benjamin Millepied, renommierter Solo-Tänzer des Ensemble New York City Ballet und Choreograph
Musik:
Patrick Berger
Tänzer:
Benjamin Millepied, Jessica Saund (American Ballet Theatre) und zwei weitere junge Tänzer


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren