Tee-Tradition neu gebrandet: Good Mood Matcha

Oftmals sind Tee-Brandings mit Illustrationen oder Fotos gestaltet, dieses hier sieht etwas anders aus …



© by north

In natürlichen Grüntönen wie das Getränk selbst zeigt sich das neue Branding für den Grüntee Good Mood Matcha, den man in der Markthalle in Spitalfields, London, finden kann.

Das visuelle Erscheinungsbild fällt insbesondere durch sein Streifen-Muster auf, das ein wenig an abgerissene oder abgeschnittene Papierteile erinnert. Im gesamten Branding taucht diese Musterung auf, die von den Farben und Formen inspiriert ist, die entstehen, wenn das Matcha-Teepulver in Wasser eingerührt wird.

Ansonsten ist das Design minimalistisch gehalten und lässt einige Weißräume. Das Logo besteht aus einem schwarzen Kreis, in dessen Mitte die Buchstaben G und zweimal das M stehen. Auf den Verpackungen erscheint meist das Wortlogo in Kombination mit dem grünen Musterdesign.

Im animierten Kurz-Video, in dem sich das Muster langsam aus dem Nichts aufbaut, um dann wieder zu verschwinden, verspürt man beim Hinschauen fast ein bisschen Schwindel, weil sich die grünen Formen wie eine Art hypnotisierender Wirbel bewegen.

Ursprünglich kommt der Grüne Tee übrigens aus Uji/Kyoto, Japan. Für das Erscheinungsbild verantwortlich ist das Designstudio by north™ aus Bodø, Norwegen.

 

 


Zum Thema:

Schöne Packaging Designs

Trends im Verpackungsdesign

 


Schlagworte: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren