Peter Schmidt Group visualisiert Gase

Für das Gasunternehmen Linde entwickelte die Peter Schmidt Group eine Webseite, um unsichtbare Gase sichtbar zu machen.



Bild Peter Schmidt Group Linde

 

Die Produkte von Linde sind normalerweise nicht zu sehen – das Unternehmen ist auf Gase für die Industrie und für medizinische Anwendungen spezialisiert. Die Peter Schmidt Group entwickelte jedoch eine Software, mit deren Hilfe die Gase visualisiert werden: Aus den physikalischen Eigenschaften, u.a. molare Masse, Dichte beim Siedepunkt und Dampfdruck, berechnet sie einzigartige Darstellungen. Der komplexe Rechenprozess dauert pro Grafik bis zu 24 Stunden.

Die Webseite fascinating-gases.com präsentiert und erläutert die entstandenen Grafiken zehn verschiedener Gase. »Mit ‘Fascinating Gases’ haben wir eine ungesehene und innovative visuelle Sprache für die Marke Linde gefunden. Die Herausforderung lag darin, nüchterne Fakten spannend, greifbar und hochästhetisch zu übersetzen«, sagt Norbert Möller, Executive Creative Director bei der Peter Schmidt Group. 

Das ist gelungen: Die Webseite bietet dem Nutzer einen neuen Zugang zu einem Thema, das viele nur noch aus dem Chemie-Unterricht in der Schule kennen. Wie unbekannte, bunte Meerestiere schweben die Gas-Visualisierungen vor dem Auge des Users. Über eine übersichtliche Navigation kann er verschiedene Gase anklicken und erfährt dann nicht nur etwas über ihre chemische Zusammensetzung, sondern auch darüber, wo und wie sie jeweils eingesetzt werden. 

Ein Making-of auf der Webseite veranschaulicht zudem, wie die verschiedenen Grafiken entwickelt wurden.

Zum Besuch der Webseite fordern verschiedene Werbemittel unter dem Motto »Discover a world of unseen potential« auf. Dazu zählen ein 50 Meter breites Banner und weitere Großflächen am Flughafen München sowie Anzeigen und gestaltete Eintrittskarten im Rahmen des Kultursponsorings von Linde für die Bayerische Staatsoper. 

Die Peter Schmidt Group plant, Linde Marketing zusätzliche Maßnahmen in den einzelnen Ländern zur Verfügung zu stellen, um die Kommunikation international auszurollen. Die Kampagne läuft über das gesamte Jahr 2013.

Bild fascinating gases
Bild Fascinating Gases
Bild fascinating gases

Schlagworte: , , ,





2 Kommentare


  1. Narcissus Ilustrius

    Sehr komplex!


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren