Nike macht das Workout zum Spiel

Mit zwei Spots, in denen die Stadt zum Jump'n'Run-Game wird, bewirbt Nike die neuen Trainings-Apps.



Bild Nike Game On, World


»Game on, World«, fordert Nike die Welt in der neuen Kampagne heraus. Gerade hat das Sportlabel zwei neue Apps auf den Markt gebracht: »Nike+ Basketball« und »Nike+ Training«, die gemeinsam mit »Nike+ Running« ein digitales Trainingsprogramm bilden.

Die Apps dienen als eine Art personal Trainer und spornen den Nutzer zu immer höheren sportlichen Leistungen an – Läufer werden aufgefordert, mehr Kilometer zu sammeln, Basketballspieler sollen immer höher springen und Videos von ihren persönlichen Bestleistungen hochladen. Als gemeinsame Währung für alle Sportarten dient das Punktesammelsystem »NikeFuel«. Dabei arbeiten die Apps mit den neuen Schuhmodellen von Nike zusammen, in denen der »Nike+ Sport Sensor« platziert ist. Dieser sammelt Daten über die Bewegungen des Trägers, die dann an die Nike+ App aufs Smartphone übertragen werden. Die »Nike+ Running« App funktioniert jedoch auch ohne Sensor über GPS auf iPhone und Android-Smartphones.

Um die neuen Apps zu bewerben, entwickelte Nike zwei Spots unter dem Motto »Game on, World«, in denen die Stadt buchstäblich zum Game wird: In »Jump’n’Run«-Manier arbeiten sich die Sportler über Parcours aus Kisten, Plattformen und Häuserfronten. Eine gelungene Idee, um den Spaß am Sport zu visualisieren.






Schlagworte: , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren