PAGE online

Spannende Wortmarke: Redesign des Lumix Fotofestivals

Morgen beginnt das Lumix Festival für jungen Bildjournalismus – digital und mit einem jungen Redesign des Designbüros ItYt.

In Zeiten von Covid-19 muss auch das Lumix Festival für jungen Bildjournalismus in diesem Jahr ins Digitale ziehen.

Ab Morgen und 10 Tage lang (19.-28.6.2020) bietet es auf lumix-festival.de, Instagram und Facebook 80 Multimedia- und Fotografie-Projekte, Live Talks, Portfolio-Reviews und einen täglichen Podcast.

Versehen ist #lumixfestivaldigital, das sich jungem, und sozial engagierten Bildjournalismus des 21. Jahrhunderts widmet, mit einem Redesign des ItYt Studios aus Hannover, das immer wieder stark typografisch arbeitet.

Flexible, dynamische Wortmarke

In sattem Rot und Blau gehalten ist der neue Festival-Auftritt und mit einer Wortmarke versehen, die aus einer Kombination der Halvar Breitschrift Medium und der Times New Roman Italic besteht.

Die flexible Marke lebt von dem Schriftenmix und kann je nach Einsatzort und Jahr, Medium und Sprache, ergänzt werden. So schlicht wie prägnant, spielt sie mit Schriftgrößen und Stärken.

Gleichzeitig bestimmen Variationen aus Typografie, Farbe und Bild die Kommunikationsmedien. Fotografie ist auf unterschiedlichen Hintergründen zu sehen, setzt sich auf sattem rot und blau ab oder findet sich auf leichtem hellgrau.

Diese Gestaltung durchzieht Plakate, Website, Soziale Medien, Urkunden, Gutscheine und auch Tickets, die es im nächsten Jahr hoffentlich, ganz wie das Festival auch, wieder analog geben wird.

 

 

 

 

Produkt: PAGE Digital 3.2018
PAGE Digital 3.2018
Logodesign ++ Karriere-Booster USA ++ TYPOstoria ++ Markenentwicklung für JINS ++ Ratgeber: Buchdruck-Services ++ Top 50: PAGE Ranking 2018

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren