PAGE online

Neue DIY-Kreativplattform

Ob selbst gebastelt, genäht, gemalt, geschrieben, gelötet, gesägt, gefaltet oder gekocht – auf der neuen Plattform Today I made kann man Kreationen aller Art vorstellen. 


Ob selbst gebastelt, genäht, gemalt, geschrieben, gelötet, gesägt, gefaltet oder gekocht – auf der neuen Plattform Today I made kann man Kreationen aller Art vorstellen. 

Die DIY-Szene hat einen neuen Treffpunkt. Seit Anfang April gibt es todayimade.co – jetzt macht die Plattform die ersten Schritte aus dem Friends- and Family-Test in die Öffentlichkeit, berichtet Wolfgang Wopperer, einer der Mitinitiatoren des Projekts und Konzeptioner bei der Digitalagentur mindmatters aus Hamburg-St. Pauli. Das Layout kommt im Pinterest-Look daher, das Prinzip ist ein Tagebuch für Macher. Zitat: »You’re a maker? This is your diary!« Und für die, die ebenfalls kreativ mehr machen wollen, findet sich hier garantiert Inspiration. Wir sind gespannt, wie es diesem Start-up auf Dauer ergeht. 

Produkt: PAGE 10.2020
PAGE 10.2020
Offene Worte finden ¬– Position beziehen! ++ Praxis: Inclusive Design ++ Kampagnen: Save the Civil Discourse! ++ Kreativ Awards in der Krise? ++ 3D-Events in der Cloud mit Unity ++ Webdesign: CSS-Hacks ++ Typo: deep fonts mit KI ++ Booklet: CD/CI-Ranking

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Wer gerne seine Zeichenkünste vertiefen möchte, ist hier genau richtig: http://www.jeder-kann-zeichnen.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren