Lieblingspodcasts von Designern: Morphoria Design Collective

In unserer neuen Serie berichten Kreative, welche Podcasts sie gerne hören – beim Arbeiten, bei Regen und um (noch) besser zu werden. Heute das Morphoria Design Collective.



Das Düsseldorfer Studio Morphoria Design Collective hat sich bereits beim Studium kennengelernt, mit dem Erscheinungsbild einer großen Kunstausstellung gestartet, den Orientbistro Baba Green mit einem tollen typografischen Dönerspieß versehen – und gerade die Identity für Fortuna Düsseldorf gelauncht.

Beim Arbeiten

… darf es etwas ausschweifender sein. »99% invisible« beleuchtet Ideen, Gedanken und Geschichten hinter den Dingen. »A piece of Work by Abbi Jacobsen« erzählt von Gedanken und Ideen zu den Dingen. Der MoMA-Podcast (bisher leider nur 10 Episoden) stellt Besuchern, Freunden und Kuratoren Fragen zu Kunstwerken – ein »blinder« Rundgang durchs Museum, ohne das Büro zu verlassen.

Bei Regen

… muss es düster oder humorig sein – nur nichts zu ernst nehmen in dieser Kategorie. »my dad wrote a porno« und »my favorite murder« beschreiben sich im Titel ganz gut selbst.

Um (noch) besser zu werden

… hören wir gerne Leuten zu, die über sich selber reden… »how i built this« und »stack magazines« sind klassische Interviewsituationen ohne Tschakka-du-schaffst-das-Attitüde.


Und hier geht’s zu den anderen Teilen unserer Serie »Lieblingspodcasts«

 


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren