PAGE online

Liebe für Magen – und Augen: Das vegane Kochbuch »Taste of Love«

Erst vor kurzem erschienen und schon für den Deutschen Kochbuchpreis nominiert, der morgen in Hamburg verliehen wird: Das vegane Kochbuch »Taste of Love«, das die Zürcher Designerin Delia Guerriero gestaltet hat.

Zizi, wie Zineb Hattab von allen genannt wird, ist eine bekannte Köchin der Zürcher Gastro-Szene, die in ihren Restaurants KLE und DAR vegane Küche bietet.

Vor kurzem ist mit »Taste of Love« ihr erstes Kochbuch erschienen, gestaltet von Delia Guerriero und ihrem Zürcher Studio DG Creative, das 2021 bereits das Branding für Zizis Restaurant DAR entwickelt hat.

Und »Taste of Love« ist mehr als ein Kochbuch. Es ist auch ein Porträt von Zizi selbst, von ihrem Weg von der Software-Ingenieurin zur Chefköchin, es erzählt von ihren Restaurants, von ihrer Familie und ihrem Team – und schließlich von ihren Rezepten. Für Brote, Dips, Dressings, für Frisches und Knackiges, Löffelgerichte oder zum Teilen. Für Tortilla de patatas, einem Linseneintopf oder Couscous-Tajine – und die passenden Getränke dazu fehlen auch nicht.

Gestaltet hat Delia Guerriero es in den Farben der Heimat der marokkanisch-spanischen Köchin: In einem Majorelle Blau das an den Jardin Majorelle in Marokko erinnert und ein sanfte Rot, das an Spanien denken lässt. Sie finden sich vor allem auch auf dem verspielten typografischen Cover.

Farbenfrohe Gestaltung

Statt eines Porträts von ihr, wie der Verlag es wünschte, entschied Zizi sich für ein grafisch gestaltetes Cover – und so entstand ein verspieltes Motiv mit Branding-Qualitäten, in dessen Mittelpunkt der Spitzname der Köchin steht und umgeben von Illustrationen ist, die Lust auf die vegane Küche machen.

Wurden die farbenfroh arrangierten Gerichte von Erna Drion bei Tageslicht fotografiert, durchziehen zudem Delia Guerrieros Illustrationen das Buch.  Zu sehen sind Zutaten der Gerichte, lebendig gezeichnet, organisch und etwas stilisiert und in einem Stil, bei dem sich feine Linien mit Flächen abwechseln und die Gemüse, Früchte und Gewürze in Bewegung scheinen.

Dafür hat die Gestalterin Zizi beim Kochen beobachtet und zudem ihrem Wunsch umgesetzt »keine perfekte Welt zu zeigen, sondern eine natürliche bei dem mit Liebe gekocht wird.«

Verspieltes Grafikdesign

Große Seitenzahlen und Mengenangaben, die im Kreis geschrieben sind, unterstreichen das Lebensfrohe der Küche und die rundliche Schrift Yport, die verwendet wurde, versieht die Gestaltung mit Wärme und Freundlichkeit und ist gleichzeitig modern.

Die Gestaltung ist flexibel einsetzbar und kann auch für die nächsten Bücher weiter verwendet werden. Und die werden sicherlich erscheinen. Eine zweite Auflage von »Taste of Love« ist bereits gedruckt – und ausgestattet mit unbändiger Experimentierfreude, entwickelt Zizi unablässig neue Gerichte.

Zineb Hattab: Taste of Love, 336 Seiten, Hardcover, Gestaltung und Illustration: Delia Guerriero, Fotografie: Erna Drion, Texte: Kathia Baltisberger, AT Verlag, 46 Euro, ISBN: 978-3-03902-163-5

Produkt: eDossier: »Das Soundbook von Serviceplan mit gedruckten Lautsprechern«
eDossier: »Das Soundbook von Serviceplan mit gedruckten Lautsprechern«
Making-of: Gedruckte Lautsprecher von der TU Chemnitz

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Mich würde interessieren, ob es auch vegan gedruckt wurde.

  2. Gut gemachtes Kochbuch, werd ich mir gleich bestellen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren