PAGE online

Für Haie, Champions, Gigolos und Dandys

J

ung von Matt hat für das Männer-Stil-Magazin »GQ Gentlemen’s Quarterly« eine Image-Kampagne entwickelt.

 

Schnelle Autos, starke Einzelkämpfer, raue Männlichkeit – ung von Matt greift in der neuen Kampagne für das Magazin »GQ Gentlemen’s Quarterly« ziemlich tief in die alte Werbertrickkiste. Insgesamt vier Motive entwickelte die Agentur, um das Männermodemagazin aus dem Condé Nast Verlag zu bewerben. Nur eines von ihnen spielt auf Lifestyle- oder Fashion-Themen für »Gentlemen« an – mit einem Lederhandschuh wie ihn Liebhaber alter Sportwagen beim Autofahren tragen. Alle anderen könnten ebenso für das Magazin »Beef« werben, das in seiner Kommunikation bekanntlich auch auf Männlichkeitsklischees vertraut.

Raffiniert an den Motiven ist dagegen das Stilmittel, jeweils ein Bildelement als Teil des Buchstabens »Q« zu nutzen.

Thimoteus Wagner von Jung von Matt/Alster sagt: »GQ ist eine starke Marke und steht fu?r niveau- und anspruchsvollen Lifestyle-Journalismus. Die neue Print-Kampagne kommuniziert die Sta?rken des Magazins mit einem charmanten Twist.«


Hier die weiteren Motive:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Produkt: eDossier »Gehälter und Honorare in der Kreativbranche«
eDossier »Gehälter und Honorare in der Kreativbranche«
Gehaltsvergleich und Gehaltstabellen für Angestellte und Freelancer in der Werbe-, Design- und Digitalbranche

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren