PAGE online

Flexible Ringe: Strichpunkt entwickelt neues Audi Brand Design

Dynamisch, visionär, transparent: Die Design- und Brandingagentur Strichpunkt hat den Markenauftritt von Audi überarbeitet. Eines der Highlights: die neue Flexibilität der berühmten Audi-Ringe.

Hand und 4 Audiringe
Credits: Audi AG / Strichpunkt Design

Bereits im letzten Jahr hat Audi seine Markenstrategie gestärkt, mit der Kampagne »Future is an Attitude« den Fokus auf nachhaltige und digitale Aspekte gelegt – und gezeigt, wie der Konzern sich in Zukunft versteht.

In diesem Zug hat die Design- und Brandingagentur Strichpunkt auch die Corporate Identity weiterentwickelt und ein flexibles, modulares Design entwickelt, das »eine weitere Emotionalisierung sowie Stärkung der Marke und ihrer Botschaften ermöglicht«, wie es von Strichpunkt heißt.

Flexible Audi-Ringe

Besonders beeindruckend ist der neue, flexible Einsatz der ikonischen Audi-Ringe, die erstmals in verschiedenen Strichstärken zum Einsatz kommen.

»Von filigran zu kräftig, von zurückgenommen zu selbstbewusst«, wie Strichpunkt es nennt und es ist ein wirkliches Highlight, wie visuell prägnant dieser eigentlich minimale Eingriff ist und was für eine eindrückliche Wirkung er hat.

Dynamische Audi-Type

Aber nicht nur den Audi-Ringen wurde Variabilität verliehen, sondern auch der Typografie- und Layout-Struktur – und der Unternehmens-Schrift »Audi Type«.

Ihr wurde der neue Font »Variable« hinzugefügt, der frei skalierbar ist und seine Schriftstärke der »Lautstärke und Tonalität der Botschaft« anpassen kann und zudem die Lesbarkeit auf digitalen Devices noch erhöht.

Darüber hinaus wurde die Farbwelt des Markenauftritts auf Schwarz, Weiß und Rot reduziert. Steht die konzentrierte Farbgebung für Harmonie und Eleganz, soll das leuchtende Rot Aufgeschlossenheit visualisieren.

Transparent und präzise

Bietet ein modulares Design-System, für das Strichpunkt sich von dem kleinteiligen Atomic Design der Webgestaltung inspirieren ließ, die durchgängige und präzise Inszenierung der Marke, sorgt ein CI-Portal für Orientierung.

Gemeinsam mit Audi entwickelt, ist es öffentlich zugänglich, ermöglicht, jedes Gestaltungselement interaktiv zu erleben und präsentiert zahlreiche Anwendungsbeispiele.

Als lebendiger Styleguide wird das Portal durch den Input von Designern und Programmierern aus aller Welt kontinuierlich erweitert.

 

Verschiedene Endgeräte
Credits: Audi AG / Strichpunkt Design
Tablett mit Audiinterface
Credits: Audi AG / Strichpunkt Design
Credits: Audi AG / Strichpunkt Design

Dieser Beitrag ist erstmals am 25. Februar erschienen.

Produkt: PAGE 3.2018
PAGE 3.2018
Logodesign ++ Karriere-Booster USA ++ TYPOstoria ++ Markenentwicklung für JINS ++ Ratgeber: Buchdruck-Services ++ Top 50: PAGE Ranking 2018

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Wer noch mal was mit “MyIrgendwas” hinschreibt, kriegt von mir eine geklebt. Und diese bauhaus Reduktion auf das gewisse Nichts, Mensch Jochen, langweiliger gehts kaum noch. Wird Zeit, dass die lieben Konsumenten diesen Dünnpfiff durchschauen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren