Die Renaissance des Gelsenkirchener Barock

„War gut, iss gut, bleibt gut“ – nicht wahnsinnig tiefsinnig, aber einprägsam kommt der Slogan der neuen Retro-Gastronomiemarke “frollein” in Frankfurt daher.



 

„War gut, iss gut, bleibt gut“ – nicht wahnsinnig tiefsinnig, aber einprägsam kommt der Slogan der neuen Retro-Gastronomiemarke frollein in Frankfurt daher.

 

Die CI wurde von Baum&Garten, der Frankfurter Agentur für Kommunikation, für den Gastro-Experten Pierre Nierhaus entwickelt. Nicht nur das Naming, auch der Look spielt ziemlich offensiv mit der Sehnsucht nach der guten alten Zeit: Ein bisschen gruselig sind die Corporate Colors – Braun und Beige – schon, ebenso wie diese Mischung aus spießigem Platzdeckchen und Sprechblase als grafische Fläche, auf der der Name „frollein“ drapiert ist.

 

Auch das Interieur, mit Textfragmenten aus Schlagern der 1950er-Jahre an der Wand, ist rustikal im Retro-Stil gehalten. Mit traditionellen Speisen wie nostalgischen Eszet-Stullen, deftigem Schnitzel und Omas Käsekuchen, hält das „frollein“ dann auch kulinarisch, was es visuell verspricht.

 

 

 


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren