Die besten Visitenkarten

Kunterbunt oder ganz reduziert, pompös gemustert, leuchtend, in Prägedruck oder einfach selbst gestempelt: Wir zeigen die kreativsten, schönsten und interessantesten Visitenkarten …



Zeig mir deine Visitenkarte und ich sage dir, wer du bist! Was nach dem Businesstalk erst mal bleibt, sind erste Eindrücke – und vor allem auch die Visitenkarte, die nicht nur Kontaktinfo, sondern vor allem auch grafisch komprimiertes Portfolio ist.

Regelmäßig erreichen uns Visitenkarten von Designern, aber vor allem auch solche, die Kreative für Restaurants, Plattenlabel, Finanzmakler, Rechtsanwaltsbüros oder Label gestaltet haben.

Hier unser Best-of:

Visitenkarte oben: Varvet von Lundgren+​Lindqvist


[1106]

Schlagworte: , , , ,




6 Antworten zu “Die besten Visitenkarten”

  1. Eine gute Visitenkarte erkennt man daran, dass deine Kunden dich bereits kennen, wenn sie dich zum ersten Mal treffen.

    Bei mir ist das so. Alle sagen “ah ja!” und nicht “ach so”, wenn sie meine Arbeiten in der Hand halten. Foto und Logo sind so gut ausgewählt, dass sie die Designidee von fragile. Porzellan handgemacht perfekt zusammenfassen. Hab ich natürlich nicht selber gemacht (sondern Ute Wibral). Eine Außenstehende hat einen viel besseren Blick dafür, was einen visuell am besten beschreibt, finde ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren