PAGE online

Die besten Visitenkarten

Kunterbunt oder ganz reduziert, leuchtend, abwaschbar, in Prägedruck oder einfach selbst gestempelt: Wir zeigen die kreativsten, schönsten und interessantesten Visitenkarten.

Architekten Identitys
Mitsuori Architects by Hunt & Co

Zeig mir deine Visitenkarte und ich sage dir, wer du bist! Was nach einem Treffen bleibt, sind erste Eindrücke – und vor allem auch die Visitenkarte, die nicht nur Kontaktinfo, sondern vor allem auch grafisch komprimiertes Portfolio ist.

Regelmäßig erreichen uns Visitenkarten von Designern, aber vor allem auch solche, die Kreative für Restaurants, Plattenlabel, Finanzmakler, Rechtsanwaltsbüros oder Label gestaltet haben.

Hab ihr interessante Visitenkarten gestaltet? Schickt sie uns gerne.

Hier unser Best-of:

Mitsuori Architects / Hunt & Co
Hunt & Co. entwickelten für Mitsuori Architects ein Erscheinungsbild, basierend auf Origamitechniken.
1/45
Mirlo Urbano / Notice
Für die Architekten Mirlo Urbano aus Zürich gestaltete Notice ein angeschnittenes Logo, das auf den Visitenkarten in unterschiedlichen Farben zu sehen ist.
2/45
Lunden Architecture Company / Tsto
Das Logo der Lundén Architecture Company, das die finnische Kreativagentur Tsto (http://www.tsto.org/) für die neue Identity des Büros entwickelte, verändert sich ständig.
3/45
Bagnoli / Ortolan
Studio Ortolan aus dem australischen Victoria (http://ortolan.com.au/) setzte für das neue Erscheinungsbild des Architekturbüros Bagnoli auf die Unterschrift des Gründers Stefan Bagnoli als Logo.
4/45
t29 coworking
Bild: Studio Biro
5/45
Museum Ulm, Corporate Design, Logo und Visitenkarten
Bild: Studio SÜD
6/45
Huit et demi
Bild: Avant Post
7/45
Al’z Ács Businesscards
Logo: Ádám Katyi – Bild: Rka Neszmlyi
8/45
Hotel Emporium
Bild: Forth+Back
9/45
Ideenhaft
Bild: Letterjazz
10/45
Studio Eberhards Sohn
11/45
Colorplan Papier, das an die Struktur von Fingerabdrücken erinnert: Studio Pona für die Ayurveda und Gesundheits-App Repure
12/45
Bissinger+-
Bild: Carolin Rauen
13/45
unlocked
Bild: Letterjazz
14/45
Hermann Knogler
Bild: Zunder
15/45
Villa Calea
Bild: Zunder
16/45
Lederstrukturiertes Papier mit hochwertiger Heißfolie: Studio Pona für Brandcraft
17/45
Lederstrukturiertes Papier mit hochwertiger Heißfolie: Studio Pona für Brandcraft
18/45
Callen-Lorde | Visitenkarten
Bild: Mother Design
19/45
Mark Spencer | Visitenkarten
Bild: Fieldwork Facility
20/45
MAKA | Visitenkarten
Bild: Anagrama
21/45
Business Cards
Bild: studiounlabeled
22/45
Prototypefund – Branding
Bild: Rainbow Unicorn
23/45
Legend Fun Corporate Identity
Bild: Stella Shih
24/45
Roger Burkhard
Bild: Lundgren+Lindqvist
25/45
EGYD
Bild: EGYD
26/45
Apotheke
Bild: NEA
27/45
Dekamp Architekten
Bild: Bureau Mitte
28/45
Pierogi
Bild: Bruch - Idee&Form
29/45
Artek Helsinki
Bild: Tsto
30/45
Summerhill Market
Bild: Blok
31/45
Büro Hyngar
Lentikulardruck (Wackelkarten)
32/45
Visitenkarte Hermann Knogler
Bild: Florian Knogler
33/45
Studio Quer
Bild: Bruch - Idee&Form
34/45
Frau Wax
Bild: Zeichen & Wunder
35/45
Bruch
Bild: Bruch - Idee&Form
36/45
Panificadora
Bild: Yarza Twins
37/45
Painter Businesscards
Bild: Iglöo Creativo
38/45
Torero Traders School
Visitenkarte (gedruckt auf dem echten US-Dollar-Papier) – Bild: Unst Bus Shelter
39/45
Pala Visitenkarten
Bild: Tanja Oppel
40/45
Run Tempo – Musikschule
Bild: Benoit Galangau
41/45
Musk & Moss – Herrenfriseur
Bild: Jakob Gomez
42/45
Má Da Fita
Bild: Royal Studio
43/45
ChillsDeli – Lebensmittel
Bild: Box Brand Design Ltd.
44/45
Salome – Goldschmiedin
Bild: MILCH+HONIG designkultur
45/45
[1106]
Produkt: PAGE Digital 5.2018
PAGE Digital 5.2018
Brand Storys ++ Designkritik konstruktiv ++ Lufthansa-Redesign ++ Bewegte Designplakate mit AR ++ Creative-Cloud-Alternativen ++ Jobprofil VR Design

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Eine gute Visitenkarte erkennt man daran, dass deine Kunden dich bereits kennen, wenn sie dich zum ersten Mal treffen.

    Bei mir ist das so. Alle sagen “ah ja!” und nicht “ach so”, wenn sie meine Arbeiten in der Hand halten. Foto und Logo sind so gut ausgewählt, dass sie die Designidee von fragile. Porzellan handgemacht perfekt zusammenfassen. Hab ich natürlich nicht selber gemacht (sondern Ute Wibral). Eine Außenstehende hat einen viel besseren Blick dafür, was einen visuell am besten beschreibt, finde ich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren