PAGE online

Das ist das Key Visual der Berlinale 2023!

Auch in diesem Jahr hat das Key Visual der Berlinale die Berliner Gestalterin Claudia Schramke entworfen. Im Mittelpunkt: Das, was bei der Berlinale am allerwichtigsten ist! Direkt nach den Filmen natürlich.

Seit Carlo Chatrian und Mariette Rissenbeek vor drei Jahren die Leitung übernommen haben, gibt es eine wunderbare Neuerung bei der Berlinale. Keine großen, internationalen Agenturen stehen mehr hinter dem Erscheinungsbild der Filmfestspiele , sondern eine Berliner Gestalterin:

Die Illustratorin und Grafikdesignerin Claudia Schramke, die in den letzten beiden Jahren für die Berlinale die Bären losgelassen hat – mit Handmade-Touch, Humor und in warmen, einladenden Farben.

Für die 73. Internationalen Filmfestpiele Berlin, die vom 16.-26.2.2023 stattfinden, hat sie sich etwas neues ausgedacht.

Publikum im Mittelpunkt

Das Key Visual, das Claudia Schramke entworfen hat, ist erneut illustriert. Doch diesmal hatte sie nicht die ikonischen Berliner Bären im Blick, sondern das, was gerade bei der Berlinale so unglaublich wichtig ist: Das Publikum. Denn schließlich ist die Berlinale das größte Publikumsfestival der Welt.

Enthusiastisch, wunderbar gemischt und unkorrumpierbar sind die Besucher:innen. Viele Meter lang sind die Schlangen an den Tickethäuschen, das Netz glüht, sobald der Online-Kartenverkauf eröffnet ist.

Das Publikum ist zudem Trendbarometer, stimmt ab, jubelt, buht – und egal welche eisigen Winde durch die Häuserschluchten wehen, säumt es den roten Teppich und empfängt die Stars.

Legendär sind zudem die Kindervorführungen bei denen sich beim anschließenden Q&A die jungen Filmfans mit ihren tollen Fragen geradezu überschlagen.

Illustrierte Charaktere

Drei verschiedene Motive hat Claudia Schramke gestaltet, die den bunten Mix des Publikums zeigen, in warmen Tönen und augenzwinkernd stilisiert.

»Das Plakatmotiv der 73. Berlinale lenkt die Aufmerksamkeit auf das unverzichtbare Zentrum eines Filmfestivals in einer Metropole: das Publikum«, sagt Berlinale-Geschäftsführerin Mariëtte Rissenbeek. »Wir freuen uns, mit dem Key Visual diejenigen würdigen zu können, die mit ihrer Neugier, Begeisterung und ihrem Applaus die Berlinale zu einem lebendigen, anregenden und freudigen Ereignis machen.«

Die Plakate können bereits im Berlinale Online Shop bestellt werden.

Produkt: PAGE 2/2019
PAGE 2/2019
Female Empowerment ++ Visual Design für Unsichtbares ++ UX Design ++ Modern Love ++ Bauhaus in VR ++ Variable Fonts ++ KI & Design ++ Teams ohne Chef

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren