PAGE online

Das Berlinale Key Visual 2021 ist da!

Auf den 71. Internationalen Filmfestspielen Berlin ist einiges anders. Auch das diesjährige Key Visual, das von der Berliner Gestalterin Claudia Schramke stammt.

Die 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin im Februar 2020 sind gerade noch durch die Anfänge der Pandemie gekommen und konnten wie geplant zu Ende gebracht werden, mit internationalem Publikum und der Verleihung der Bären.

Auch für das Jahr 2021 dachte man das zuerst, doch das zweite Jahr des neuen Berlinale-Teams Mariette Rissenbeek und Carlo Chatrian musste auf eine coronabedingt aufgespaltene Berlinale ausweichen.

Vom 1. bis 5. März 2021 findet das Industry Event für die Filmbranche und akkreditierte Presse statt, vom 9. bis 20. Juni 2021 lädt die Berlinale das Publikum, das auf dem Festival eine so wichtige Rolle spielt, zum Summer Special ein.

Und so reduziert wie das Festival selbst ist auch das Marketing. Gestalteten in den letzten Jahren Kreativagenturen wie Velvet aus der Schweiz mit ihren launigen Fotoserien oder Boros mit strahlendem B aufwendige Reihen, konzentriert sich das diesjährige Festival auf mitreißende Handarbeit.

Plakatmotiv mit Tiefe, Gefühl – und Bär

Zurück ist darauf der Bär, der im letzten Jahr durch ein kluges, aber etwas blutleeres, abstraktes Motiv der Berliner Agentur State ersetzt worden ist – und zurück ist auch das Gefühl.

Entworfen hat die Plakate, die nach und nach veröffentlicht werden, die Berliner Gestalterin Claudia Schramke, die an der weißensee kunsthochschule berlin Visuelle Kommunikation studierte und seither für Constantin Film, die Europäische Akademie, für FUTURZWEI der taz, Sleek oder auch dem Wolf Kino Berlin arbeitete.

Mit analogem Handmade-Touch, mit Bewegung und mit Tiefe aufgeladenem dunkeln Hintergrund, der gleichzeitig der Bärenkörper ist, trägt dieser ein Berlinale B als Brille und dessen Negativform als Bär-liner-Schnauze.

»Der diesjährige Berlinale Bär ist ein typisch Berliner Charakter. Das sympathische handgemachte Motiv sorgt in diesen besonderen Zeiten für Optimismus und verbreitet Vorfreude auf die zwei Etappen des Filmfestivals«, hat Berlinale-Geschäftsführerin Mariette Rissenbeek den Launch des Motivs kommentiert.

Produkt: PAGE 3/2019 Digital
PAGE 3/2019 Digital
Weniger arbeiten, mehr verdienen ++ Top 50: PAGE Ranking 2019 ++ Textschriften mit Charakter ++ Trends im Packaging Design ++ Magic-Leap-One-Game

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren