PAGE online

Carnaval Do Brasil: Best of Bread & Butter 2014

C

arnaval do Brasil auf dem Flughafen Tempelhof: Die Bread & Butter feiert Streetwear, Design – und die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien. Hier ein Best-of …

Das Thema der diesjährigen Bread & Butter, die heute im Flughafen Tempelhof eröffnet wurde, heißt arnaval do Brasil. Und obwohl Palmen aufgebaut sind, Bikini-Mädchen herumschwirren und die Eröffnungsparty heute Abend ganz auf das Halbfinale Brasilien – Deutschland ausgerichtet ist, hat man streckenweise das Gefühl, man sei eigentlich in Portland, Oregon und das Hipstertum der nachhaltigste Trend der letzten Jahre.

Es ist definitiv noch nicht vorbei mit den Männern im Gartenzwerg-Look, mit Bärten, karierten Hemden und hochgekrempelten zu kurzen Hosen. Pferdedecken sind ausgelegt, Kuhfelle, handgebaute Fahrräder im Angebot und der ein oder andere trägt eine Satteltasche als Accessoire.

Und dazu wird bebastelt, geschneidert, man kann seine Handabdrücke auf Öko-gegerbtem Leber hinterlassen, sich Tücher färben, es werden Schuhe genäht, Gummistiefel hergestellt und, am weitesten treibt es die Marke Khujo, die einen Tätowierer vor Ort hat, der seine hübsch verzierte Rückenansicht in die Menge hält, während er an Besuchern arbeitet.

Ansonsten Business as usual, auch wenn alles etwas übersichtlicher erscheint, einige große Brands wie adidas, Wrangler, Converse oder Hilfiger fehlen und damit auch einige spektakuläre Stände.

Statt dessen ist draußen eine »Favela« aufgebaut, mit bunten Containern, reichlich Heiligenbildchen, Rüschengardinen und Rio-Style und Pharrell Williams RAW for the Oceans Collection, die aus recyceltem Plastikmüll aus den Weltmeeren hergestellt ist und deren Produkte, fast wie einst Damian Hirsts berühmter Hai, somnambul in Aquarien schweben.

Alle Gespräche allerdings drehten sich darum, ob spät am Abend tatsächlich das große Gewitter kommt und im World Cup Village, samt opacabana Beach alle auseinandertreibt – und genauso ist es auch gekommen. Doch vorher gab Bread&Butter-Chef Karl-Heinz Müller bekannt, dass die Winter Bread&Butter zurück nach Barcelona geht und künftig auch Seoul Messeort ist.

Weitere Artikel zur Fashion Week 2014 in Berlin:

Highlights der Fashion Week 2014

 

Selfie-Couture auf der Fashion Week 2014

Highlights der Bread & Butter 2013

Messehostessen im Bahia-Look
1/39
Rio-Deko …
2/39
So wird ein Gummistiefel von Aigle gemacht
3/39
Schuhe nach Maß von Oak Street
4/39
Handdrücke hinterlassen bei Eccoleather
5/39
Kofferanhänger als Visitenkarte von Eccoleather
6/39
Handgefertigte Fahrräder von Le Vélo
7/39
Bei Khujo wird öffentlich tätowiert …
8/39
Alles aus Kreide bei gsus sindustries
9/39
Kreidekunst bei Gsus Sindustries
10/39
Handyhüllen-Handwerkskunst von Wood’d, eine der Entdeckungen
11/39
Handy-Handwerkskunst von Wood’d, eine der Entdeckungen
12/39
Entspannung mit paez
13/39
Bei Gola konnte man Turnschuhe ausmalen – und jeder tat’s
14/39
Bei Gola konnte man Turnschuhe ausmalen – und jeder tat’s
15/39
Bei Clarks wurden einem ein Turnschuh auf’s Shirt gedruckt
16/39
Cottonhead, der für nachhaltige Baumwolle von Knowledge Cotton Apparel wirbt
17/39
Jeans-Bison von Hichory Smoke mit ihrer tollen CI
18/39
Logo von Hichory Smoke mit ihrer tollen CI
19/39
Hickory Smoke setzt auf Natur
20/39
Bunte Bändchen verschenkte inkkas
21/39
Sah aus wie Rio bei Drykorn war aber Benidorm … Samt Straßenlaternen-Imitat
22/39
Schnürsenkelwechsel bei Hickies
23/39
Dr. Demin kam mit Kaffee-Wagen …
24/39
… hier ist er
25/39
all inclusive schickt Sternenkrieger
26/39
RAW for the Oceans von Pharrell Williams
27/39
RAW for the Oceans von Pharrell Williams
28/39
RAW for the Oceans von Pharrell Williams
29/39
Mazda ließ sein Auto in Öl malen …
30/39
Favela-Style im Luna Park auf dem Flugfeld
31/39
Favela-Style im Luna Park auf dem Flugfeld
32/39
Favela-Style auf dem Flugfeld
33/39
Favela-Style auf dem Flugfeld
34/39
Favela-Style auf dem Flugfeld
35/39
Kleine Copacabana im Bread & Butter Luna Park
36/39
Im Bread & Butter Luna Park
37/39
Im Bread & Butter Luna Park
38/39
Im Bread & Butter Luna Park
39/39
Produkt: PAGE 04.2020
PAGE 04.2020
Designsysteme entwickeln & lebendig halten ++ Freelancing: Honorare, Akquise, Trends ++ CD/CI: Branding mit Schrift ++ Trauer & Tod in digitalen Zeiten ++ Making-of WebXR: Interaktives VR-Musikvideo ++ Kreativszene Vancouver ++ Extra-Booklet: Aus- und Weiterbildung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren