Das sind die Adobe Bildtrends 2020

Die Trendexperten von Adobe haben vier zentrale Bildtrends ausgemacht, die aktuellen gesellschaftlichen Wandel abbilden. Wir geben einen Überblick.



©Adam Perez/Adobe Stock

Wohin geht der Zeitgeist bei der Darstellung von Menschen? Die Trendexperten von Adobe haben vier zentrale Bildtrends ausgemacht, die aktuellen gesellschaftlichen Wandel abbilden. Kreative Trends in der People-Fotografie: Selbstbewußtsein und Vielfalt.

 

All Ages Welcome

Die Menschen werden immer älter und bleiben dabei immer jünger … Man muss ja nur mal nachrechnen: Die Generation, die die 68er-Revolution antrieb, damals politische Öffnung und freie Liebe Liebe forderte, ist inzwischen mindestens siebzig Jahre alt. Und viele von ihnen genießen aktiv das Leben und sind eine wichtige Zielgruppe verschiedenster Branchen von Sport bis Tourismus. Das muss sich auch in der Bildsprache niederschlagen.

© Adobe Stock

 

Make-up ist keine Maske

Früher hat man sich geschminkt, um Hautfehler aller Art verschwinden zu lassen und sich möglichst perfekt zu präsentieren. Heute habe Make-up eher mit Empowerment zu tun, so die Trendforscher. Sowohl Frauen als auch Männer können damit ein Statement setzen, andere Identitäten annehmen und neue Schönheitsbegriffe definieren.

© Adobe Stock

 

Vom Ich zum Wir

Starke Individuen denken nur an sich selbst? Keineswegs, gemeinsames Engagement ist wieder angesagt, denn nur vernetzt sind die Probleme zu lösen, vor denen wir heute stehen. Gerade die umweltschutzbewußte Jugend betrachtet sinnlosen Konsum kritisch und setzt mehr aufs gemeinsames Erleben. Entsprechend verändere sich die Bildauswahl: »Starke Gemeinschaftsgefühle und sinnstiftende Lifestyle-Aufnahmen kommen am besten an«.

© Adobe Stock

 

Express Yourself

Hier sind die sozialen Medien mal ein positiver Vorreiter: Im Netz wird offener über Gefühle und persönliche Probleme gesprochen denn je. Auch damit hängt es wohl zusammen, dass die Nachfrage nach Bildern wächst, die authentisch die vielen Facetten des modernen Lebens und Fühlens zeigen. Es wäre schön, wenn dieser Trend zum ehrlichen Bekenntnis überall an Bedeutung gewinnt!

© Adobe Stock

Schlagworte: ,




2 Antworten zu “Das sind die Adobe Bildtrends 2020”

  1. Sebastian sagt:

    Hallo jenny, ich kann das was du schreibst nicht ganz nachvollziehen.

    Ja – Es sind mehr Frauen als Männer auf den Bildern, aber wenn du öfter mal auf Bilddatenbanken unterwegs bist, dann wird dir auffallen, dass da keine böse Absicht dahintersteckt um irgendjemanden zu benachteiligen. Hier wird einfach häufiger fotografiert, was häufiger nachgefragt wird.

    Zum Rest deines Kommentars: Bei den Bildern geht es um Vielfalt, da ist es doch selbstverständlich, dass man das Besondere hervorhebt und besser sichtbar macht. Verstehe nicht ganz, wie dadurch irgendjemandem ein konkreter Nachteil entstehen soll.

  2. jenny sagt:

    Die sogenannte Vielfalt lässt also 90% Frauen und 10% schwule Männer zu. Der weiße hetero Mann ist final weggegendert. Hässliche Entwicklung der Popkultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren