PAGE online

Bezahlen ohne Kasse: wirDesign branded die neue Marke payfree

»Wie Onlineshopping. Nur mit Anfassen«: payfree ermöglicht Bezahlen im Vorbeigehen. Das Corporate Design der neuen Marke entwickelte die Kreativagentur wirDesign.

    

Noch bequemer Einkaufen? Das Checkout-System payfree verspricht das indem es die ausgewählten Artikel automatisch in der Einkaufstasche scannt.

Das macht das Einkaufen schneller heißt es. Kein Ein- und Auspacken an der Kasse mehr, kein Bezahlen mehr mit Karte oder Kleingeld.

Grab & Go nennt sich das Verfahren und die Kreativagentur wirDesign aus Braunschweig und Berlin hat payfree jetzt mit einem Branding versehen, das sich ganz auf den Flow des »neuen« Einkaufens konzentriert:

Und das in satten Farben und mit Illustrationen moderner Kund:innen, die mit einer Hand lässig in der Hosentasche die Einkaufstüte schwingen und entspannt durch die Schranke flanieren, die die Einkäufe automatisch scannt.

Alles im Flow

Das geschwungene p des Wortlogos payfree leitet sich aus dem Buchstaben »rho« ab, der in der Warteschlangentheorie, die sich mit Anstehzeiten und Stauungen beschäftigt, für den jeweiligen Auslastungsgrad steht.

Der Flow zeigt sich zudem in Slogans wie »Der schnellste Weg von wollen nach haben«, »Kaugummi ohne Zucker. Brot ohne Gluten. Einkaufen ohne Schlange«, »Erst einfach kaufen. Dann einfach gehen« oder »Beim Einkaufen rumtrödeln. Aber nicht in der Schlange«.

Über den Sinn des neuen Grab & Go Verfahrens lässt sich sicherlich streiten. Darüber, ob etwas Warten ab und zu wirklich so schlecht ist. Und erst Recht, ob man menschliche Interaktionen wie an der Kasse aufgeben sollte.

Den Flow, den das neue Verfahren aber verspricht, bringt das Branding gekonnt auf den Punkt.

 

 

Produkt: Download PAGE Corporate Design
Download PAGE Corporate Design
eDossier: Corporate Design in Zeiten schnellen Wandels.Jetzt downloaden!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren