Audi A1 Heartbeat Run

Razorfish entwickelte für Audi eine 360-Grad-Kampagne inklusive einer »Schlüsseljagd« über eine Smartphone-App.



Bild Audi A1 Heartbeat Run

 

Wer morgen, am 20. April, in Düsseldorf ist, oder am 27. April in Stuttgart, hat die Möglichkeit, mit Audi auf eine Schnitzeljagd der besonderen Art zu gehen. Die Agentur Razorfish entwickelte den »A1 admired Heartbeat Run«, eine Kampagne, die mit einem Gewinnspiel und einer App verknüpft ist.

Dazu ist in der Region Rhein-Ruhr sowie im Raum Stuttgart je ein A1-Schlüssel versteckt, den es zu finden gilt. Unter den Schlüsselfindern wird am Ende ausgelost, wer der Gewinner eines Audi A1 admired ist. Im Zentrum der Kampagne, die Razorfish gemeinsam mit den Agenturen BBH aus London und Gingco aus Braunschweig kreierte, steht eine Webapp. In dieser App beginnt am Tag des Runs ein virtuelles Herz zu schlagen, das die User zum versteckten Schlüssel führt. Via GPS-Funktion in der App wird die Distanz zwischen dem Teilnehmer und dem versteckten Schlüssel gemessen: Je schneller das Herz schlägt, desto näher kommt der Teilnehmer dem Gewinn. Über Facebook erfahren die Nutzer vom Start und erhalten Hinweise zum Fundort.

Um teilzunehmen, kann man sich entweder auf der Microsite zur Aktion registrieren oder über das Shazam-Icon im aktuellen Audi A1 Spot auf YouTube zur App gelangen.

Für den ersten Run in Braunschweig registrierten sich mehr als 1.000 Spieler, bei den folgenden Rennen in Potsdam und München stieg die Teilnehmerzahl jeweils um mehr als 70 Prozent.

»Mit diesem Event schaffen wir eine extreme Interaktion mit der Premiummarke Audi und aktivieren die Fans. Vor allem freut uns deren Begeisterung«, sagt Sascha Martini, Executive Client Partner Razorfish. »Der Gewinner von Niedersachsen fuhr ganze 300 km bis zum Zielort und suchte mehr als acht Stunden nach dem A1 Schlüssel.«

Nach dem »Audi A1 Heartbeat Run« in Deutschland sind nun auch Rennen in anderen Ländern geplant. Zudem ist die Nutzung der Geo-App für andere Projekte angedacht.

 


Schlagworte: , , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren