PAGE online

Alles andere als steril: Gelungene Corporate Designs für Arztpraxen

Die Erscheinungsbilder von Ärzten sind oft nüchtern gestaltet, in unverfänglichen Pastelltönen. Zum Glück gibt es inspirierende Ausnahmen!

Corporate Identity Physiotherapie

Viele Ärzte scheinen zurückgenommene Corporate Designs zu bevorzugen. Auf Rezeptblöcken und Visitenkarten sind in winziger Schrift Name und Adresse zu lesen, daneben undefinierbare Formen in zarten Farbtönen abgedruckt. Schade! Denn so entgeht Ärzten die Chance, etwas mehr Persönlichkeit zu zeigen – was bei den Patienten durchaus für Sympathie und Vertrauen sorgen kann. Einige Praxen setzen natürlich bereits auf individuellere Erscheinungsbilder und begrüßen es, wenn Gestalter dafür mit knalligen Farben, prägnanter Typografie, verspielter Illustration oder sogar Humor hantieren.

Besonders gelungene Beispiele zeigen wir in der Galerie:

Braun-Mayr / WE & ME
Für die Physiotherapie- und Reha-Praxis setzte We & Me (weandme.com) auf frische Farbtöne, die durch die Kombination mit hellem Beige natürlich wirken.
1/25
Braun-Mayr / WE & ME
Das Logo ist eine Tilde. Sie steht für die S-Kurve der Wirbelsäule – und verbindet den Doppelnamen Braun-Mayr.
2/25
Braun-Mayr / WE & ME
Außerdem kommt eine kleine Illustration zum Einsatz.
3/25
Braun-Mayr / WE & ME
Die komplette Geschäftsausstattung.
4/25
Zahnärzte am Hörschbach / WE & ME
Auch dieses Corporate Design für eine Zahnarztpraxis stammt von We & Me.
5/25
Zahnärzte am Hörschbach / WE & ME
Das Logo besteht aus einem stilisierten Monogramm, das zum Smiley mit unterschiedlichen Mündern umfunktioniert wird.
6/25
Zahnärzte am Hörschbach / WE & ME
Mal mit Zunge raus, mal gekräuselt, mal grinsend – es gibt zwölf Varianten.
7/25
Zahnärzte am Hörschbach / WE & ME
Diese sind auch auf der Website der Praxis zu sehen.
8/25
Dr. Birte Schneider / papa tom
Für eine Kieferorthopädin entwickelte das Studio papa tom (papatomstudio.de) eine hellblau-weiße Identity, die mit verschiedenen Mustern spielt.
9/25
Dr. Birte Schneider / papa tom
Die Farben erinnern an die der Masse, mit denen Kieferothopäden Abdrücke von den Zähnen ihrer Patienten machen.
10/25
Zott & Stabel / Andreas Tesch
Andreas Tesch (andreastesch-design.de) setzte für eine Zahnarztpraxis auf Pantone-Sonderfarben und Verläufe – sowie ein handgezeichnetes typografisches Logo.
11/25
Zott & Stabel / Andreas Tesch
Das Ziel: Die Persönlichkeit des Mediziner-Duos zum Ausdruck zu bringen.
12/25
Corporate_Design_Arztpraxis_Branding_Ärzte_Identity_3
Auch die Praxis ist ungewöhnlich bunt eingerichtet. Erfrischend!
13/25
Frauenarztpraxis Neuer Wall 32 / Benjamin Hartwig
Auch ein Verlauf: und zwar von Benjamin Hartwig (benjaminhartwig.com) für eine Gynäkologenpraxis. Die Schrift erinnert an die Art-Deco-Elemente, die auch in den Räumen zu finden sind.
14/25
Augenarzt Gerlach / Büro Nord
Die Agentur Büro Nord (buronord.ch) entwickelte ein gut leserliches Augenarzt-Corporate-Design – mit Augapfel-Logo inklusive farbigem Akzent in wechselnden »Augenfarben«.
15/25
Augenarzt Gerlach / Büro Nord
Gekonnt wird der Anfangsbuchstabe des Ärztenamens damit verbunden.
16/25
Frauenärztinnen am Südwestkorso / mischen
Für eine gynäkologische Praxis setzte mischen (mischen-berlin.de) auf die edle Kombination aus Naturtönen, Kupfer und Motive in Ultraschalloptik.
17/25
Frauenärztinnen am Südwestkorso / mischen
Die drei Motive stehen für die unterschiedlichen Phasen des weiblichen Körpers, die Rundung symbolisiert Schwangerschaft.
18/25
Frauenärztinnen am Südwestkorso / mischen
Rundum ansprechend, oder?
19/25
Dr. Thomas Kröpfl / Novozamsky
Für die Corporate Identity eines Kinderarztes nutzt Novozamsky (novozamsky.com) ein Schwarzweißfoto als Untergrund für bunte Kritzeleien.
20/25
Dr. Thomas Kröpfl / Novozamsky
Kommt bestimmt bei Kindern und Eltern gut an!
21/25
Rebecca Polewsky / Bureau Mitte
Für eine Osteopathin entwickelte Bureau Mitte (frankfurt-grafikdesign.de) ein klares Erscheinungsbild mit besonderen Details.
22/25
Corporate_Design_Arztpraxis_Branding_Ärzte_Identity_17
Die weiß-dunkelbraune Geschäftsausstattung wird von einem Farbschnitt in leuchtendem Pink ergänzt.
23/25
Firm / MirrorMirror
Für die Schönheitsklinik Firm setzt MirrorMirror (mirrormirror.be) auf ein cleanes Design in zarten Farbtönen, das durch die prägnante Typo und die feinen Details zeitgemäß und edel wirkt.
24/25
Firm / MirrorMirror
Die sanften »Schnitte« ziehen sich durch die gesamte Geschäftsausstattung und sind auch im Web zu finden.
25/25

In PAGE 05.2018 haben wir uns ausführlicher mit Corporate Identitys von Ärzten befasst und weitere Erscheinungsbilder von Praxen vorgestellt. Die Ausgabe kann hier heruntergeladen werden.

Noch mehr Corporate-Design-Inspiration aus speziellen Branchen:

  • Architekten-Erscheinungsbilder zeigen wir hier.
  • Corporate Designs für Anwälte gibt’s hier zu sehen.
  • Interior-Designer-Erscheinungsbilder zeigen wir hier.
  • Und hier gibt’s Corporate Designs für Friseure.

BranchenBrandings18

Produkt: eDossier »Brand Implementation und Management«
eDossier »Brand Implementation und Management«
Corporate Design und Markenrelaunch: Wie Designagenturen ihre Kunden bei der Einführung einer neuen CI unterstützen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren