VA 300: Designer in Aktion

Gestalter der Hochschule Augsburg feiern 300jähriges Bestehen ihrer Fakultät.



Eike König, Mirko Borsche und HelloHikimori werden im Oktober an einer Live-Performance in der Neuen Galerie im Höhmannhaus, Augsburg teilnehmen. Dort veranstalten die Fakultät für Gestaltung der Hochschule Augsburg gemeinsam mit den Kunstsammlungen und Museen Augsburg sowie der Neuen Galerie das Projekt VA 300.

VA steht dabei sowohl für Visual Artists, Various Artists, Video Audio als auch Visuelles Augsburg. Die Zahl 300 verweist auf das Jubiläum der Fakultät der Gestaltung, die aus der Reichsstädtischen Kunstakademie Augusburg, gegründet 1710, hervorgegangen ist.

Die Projektverantwortlichen Michael Titze und Sebastian Onufszak planen ein audiovisuelles Happening: eine Symbiose aus Aktion und Ausstellung, aus Street Art, aktuellem Grafik-Design, Video, Licht-Installation und musikalischer Performance. Dafür haben die beiden verschiedene nationale und internationale Künstlern gewonnnen. Durch ihre Live-Performance soll »Grafikdesign mental und sinnlich erfahrbar werden«; ein lebendiges Gesamtkunstwerk eben, meinen die Veranstalter. König, Borsche und Co. haben dafür Arbeiten eingesendet, die auf dem Event von VJs bearbeitet werden.

Wir sind gespannt! Die Eröffnung findet am 20. Oktober um 19.00 in der Neuen Galerie im Höhmannhaus statt. Das gesamte Projekt läuft bis zum 24. Oktober.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren