Creative Weekend auf der drupa 2012

Am Creative Weekend, vom 5. bis 6. Mai, beleuchten zahlreiche Vorträge die Zukunft des Editorial Designs. Mit dabei: Design-Experten wie Martina Grabovszky, Lars Harmsen, Horst Moser, Mario Lombardo und Diego Vainesman.



Bild drupa 2012

Besonders interessant für Gestalter und Fotografen ist während der Print-Medien-Messe drupa 2012 das »Creative Weekend«. Am Wochenende des 5. und 6. Mai werden dreizehn Design-Experten die Zukunft des Editorial Designs und der Digitalen Fotografie beleuchten.

Am ersten Tag, dem Samstag, liegt der thematische Schwerpunkt auf Typografie: »Quo Vadis Editorial Design?« lautet die Frage, der sich unter anderem Diego Vainesman, Präsident des Type Directors Club of New York, die Kreativdirektorin Martina Grabovszky, der Fotograf Beat Presser, Prof. Lars Harmsen, Geschäftsführer von Magma Brand Design und Creative Director von Melville Brand, sowie Mario Lombardo widmen. Sie alle werden über ihre aktuellen Arbeiten berichten und viele inspirierende Beispiele präsentieren.

Tag Zwei legt den Schwerpunkt auf die professionelle Fotografie: »Quo Vadis Digitale Fotografie?« – wohin führen neue Trends und Technologien? Thomas Gerwers moderiert Vorträge von Stefan Kapfer, Richard Walch, Torsten Schoepe, und René Staud, in denen es um neueste Fotografie-Techniken und ihre Möglichkeiten geht. Den Abschluss bildet ein Liveshooting, das »Freemask und Hensel-Blitztechnik – Perfekte 360°-Fotografie« vor Ort vorführt.

Alle Vorträge werden auf Deutsch oder Englisch gehalten und simultan übersetzt. Die Tickets zur Teilnahme an beiden Tagen des Creative Weekend kosten 199 Euro, für Mitglieder des TGM/TDC und adf 169 Euro.

Mehr Informationen zum Programm finden Sie hier

Bild drupa cube 2012

Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren