ADC wählt erstmals Fachvorstände

Der Art Directors Club für Deutschland hat seine Fachvorstände gewählt. Zum ersten Mal in der Geschichte des Clubs setzt sich der Gesamtvorstand künftig nicht mehr nur aus Vertretern der regionalen Sektionen, sondern auch aus Experten der unterschiedlichen Spezialdisziplinen zusammen. Diese Statutenänderung war auf der letzten ADC-Jahreshauptversammlung im vergangenen November beschlossen worden, und zwar mit der

...



Der Art Directors Club für Deutschland hat seine Fachvorstände gewählt. Zum ersten Mal in der Geschichte des Clubs setzt sich der Gesamtvorstand künftig nicht mehr nur aus Vertretern der regionalen Sektionen, sondern auch aus Experten der unterschiedlichen Spezialdisziplinen zusammen. Diese Statutenänderung war auf der letzten ADC-Jahreshauptversammlung im vergangenen November beschlossen worden, und zwar mit der Begründung, die Vielfalt der heutigen Kommunikationsbranche stärker abbilden zu wollen.

Für den Bereich Design übernimmt ADC-Vorstandssprecher Jochen Rädeker, Creative Director und Managing Partner bei Strichpunkt in Stuttgart die Verantwortung, die Digitalen Medien betreut Jens Schmidt, Kreativdirektor bei Moccu in Berlin. Um die Sparte Editorial kümmert sich Johannes Erler, Partner bei Factor Design in Hamburg, Event & Kommunikation im Raum liegen bei Lutz Nebelin, Geschäftsführer Kreation bei Jung von Matt/relations in Köln. Der Themen Lehre & Forschung nimmt sich Dr. Stephan Vogel, Geschäftführer Kreation bei Ogilvy & Mather in Frankfurt an. Er hatte sich bereits beim ADC-Festival 2010 federführend um die Ausrichtung des Nachwuchswettbewerbs gekümmert. Vorstand für den klassischen Bereich Werbung wird Mathias Jahn, ehemals bei Draft FCB tätig und heute freier Creative Director. (Fotos von links oben nach rechts unten)

Die Amtsperiode der gewählten Kreativen beginnt am 27. November 2010 mit der nächsten Jahreshauptversammlung des Clubs. An diesem Tag steht auch die Wahl des Vorstandssprechers wieder an. Die Zuständigkeiten in den einzelnen Regionen sollen im September sukzessive verteilt werden. Bisher sind Hans-Peter Albrecht von hp albrecht werbeagentur und Matthias Kindler von The Companies in München zuständig, Kai Röffen, recht frisch bei kempertrautmann, und Stefan Scheer kümmern sich um die Belange der ADC-Mitglieder in Düsseldorf, Dörte Spengler-Ahrens von Jung von Matt und der Freelancer Marc Wirbeleit sitzen im Vorstand der Sektion Hamburg, Stephan Vogel von Ogilvy und Claus Fischer von Voss+Fischer haben in Frankfurt die Verantwortung, Jochen Rädeker von Strichpunkt und Michael Preiswerk, Ex-Vorstandssprecher und tätig bei Brandplatform, betreuen die Sektion Stuttgart und Britta Poetzsch von McCann-Erickson und Sebastian Turner von Scholz & Friends leiten die Berliner Sektion.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren