PAGE online

Superfood-Verpackungsdesign

Wie verpackt man ganz besonders nährstoffreiche Lebensmittel – sogenannte Superfoods – aufmerksamkeitsstark und informativ zugleich?

BI_150825_berlinorganics

Beim Verpackungsdesign der neuen Firma Berlin Organics helfen Tuschezeichnungen von Panda, Frosch, Schwan, Gorilla und Schildkröte – jedes Tier steht für den speziellen Verwendungszweck der fünf Bio-Superfood-Mischungen, die die Berliner letzte Woche auf den Markt brachten.

Die Trinkpulver kann man in Smoothies, Müslis, Salate et cetera mischen und sind mal fürs Detox gut (Frosch-Saubermann), mal fürs Immunsystem (Schildkröten-Schutzschild) oder mal für den Muskelaufbau bzw. als Nahrungsergänzung für Veganer (Gorilla-Kraftpaket). Philipp Pieroth alias Der STöR war nicht nur für die Tuschezeichnungen verantwortlich, sondern fürs ganze Design.

Saubermann
Bild: Marcel Schwickerath / Berlin Organics
1/10
Saubermann
Bild: Marcel Schwickerath / Berlin Organics
2/10
Beauty Queen
Bild: Marcel Schwickerath / Berlin Organics
3/10
Beauty Queen
Bild: Marcel Schwickerath / Berlin Organics
4/10
Kraftpaket
Bild: Marcel Schwickerath / Berlin Organics
5/10
Kraftpaket
Bild: Marcel Schwickerath / Berlin Organics
6/10
Schutzschild
Bild: Marcel Schwickerath / Berlin Organics
7/10
Schutzschild
Bild: Marcel Schwickerath / Berlin Organics
8/10
Ruhepol
Bild: Marcel Schwickerath / Berlin Organics
9/10
Ruhepol
Bild: Marcel Schwickerath / Berlin Organics
10/10
Produkt: eDossier »Illustrative Branding«
eDossier »Illustrative Branding«
Trendreport: Illustration meets Branding. Mit Recruitment- & Akquise-Tipps

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren