PAGE online

Porträt: Max Grünfeld, Visual Artist

P

AGE gefällt …: Illustrationen der Niederländerin Max Grünfeld, die Sanduhren durch Köpfe rieseln lässt, in Herzen Klappen einbaut – und Figuren schafft, die wunderbar schräg und eigensinnig sind.

Name Max Grünfeld

Location Hamburg

Web www.maxgrunfeld.com ; www.facebook.com/maxgrunfeld

Start Als Kind habe ich immer gezeichnet. Eines der Dinge, die ich besonders geliebt habe war, so lange auf Dinge zu starren bis ich sie mir exakt eingeprägt habe und als ich dann nach Hause kam hab ich sie so gut wie ich konnte gezeichnet. Natürlich waren da eine Menge schräger Figuren dabei, mit Pfannkuchen über ihrem Kopf und fünf Beinen und Armen. Da wusste ich eigentlich schon, dass ich irgendetwas Kreatives machen wollte, aber ahnte noch nicht, dass es so etwas wie Kunstakademien gab … Aber als ich das herausgefunden habe, begann ich mich darauf vorzubereiten. In meinem dritten Studienjahr ging ich mit Erasmus nach Barcelona und das war eine der besten Dinge, die ich tun konnte, speziell für mich als Künstlerin. Dort habe ich letztendlich meinen eigenen Stil gefunden. Nachdem ich 2011 mein Studium abgeschlossen habe, hatte ich zum Glück gute Kontakte und konnte sofort arbeiten und auch ausstellen. Natürlich gibt es immer wieder Monate in denen ich hadere, wie jeder andere Künstler auch, aber in anderen Monaten bin ich eine glückliche Illustratorin und Person. Es geht definitiv aufwärts und das ist toll.

Stil Irgendwie hatte ich immer mehr Schwierigkeiten meinen eigenen Stil zu beschreiben als den Anderer. Auf jeden Fall scheint in meiner Arbeit die spanische und auch die niederländische Kultur durch. Manchmal liebe ich es, kleine Details oder eine zweite Ebene in meinen Arbeiten zu verstecken, die eine Kombination aus meiner Fantasie und realen Objekten sind. Es ist mir sehr wichtig, neue Dinge auszuprobieren und nicht bei dem stehen zu bleiben was ich weiß, nur weil es funktioniert. Ich zwinge mich immer etwas abenteuerfreudig zu sein. Ich hoffe, dass ich nicht aufhöre als Künstler (und Person) zu wachsen bis ich alt bin und den Stift nicht mehr halten kann – Mensch, das ist ein trauriges Bild.

Lieblingsmotive Motive, die sich immer wiederholen? Ich würde sagen Kreise sind immer wieder in meiner Arbeit zu finden. Und Herzen sind auch ein Motiv, das ganz schön oft wieder auftaucht, obwohl ich gerade versuche, sie zu vermeiden, damit ich mich eben nicht wiederhole. Motive, die ich außerhalb meiner Arbeit mag? Natur – Blätter, Blumen, Zweige, alles, was mit Natur zu tun hat und mit Bohemians.

Technik Die variiert sehr! Es kann Linoldruck sein, Siebdruck, Tinte, Farbe, Grafit, Stifte, Marker. Oft versuche ich, mehrere zu vermischen, füge während der Arbeit manche Materialien hinzu oder entferne sie wieder.

 

Inspiration Inspiration kommt von so Vielem! Menschen sind allerdings die größte, sie sind wirklich interessant. Die Art, wie wir miteinander umgehen, unser Sozialverhalten, unsere kulturellen Normen und Werte. Es hört sich klischeehaft an, aber das Leben bietet eine Menge Inspiration. Ich mag es, mit einem Kaffee, oder auch dreien, einfach irgendwo zu sitzen und mir die Leute anzuschauen. Reisen ist mir auch sehr wichtig, die Inspiration durch verschiedene Kulturen, Menschen, Architektur, Kunst und Tiere. Und ich liebe Kontraste, von denen man im Alltag jede Menge finden kann. Kontraste sind faszinierend, weil sie immer auch das Andere existent machen (ohne Wärme keine Kälte und ohne Kälte keine Wärme). Bringt man sie gemeinsam auf’s Papier entsteht ein interessantes Spannungsfeld.

Kunden NRC.Next, Poëzie Paleis, Zone 5300, Draw More Club, Oog & Blik Publisher, Reload, OverDwars Magazine, EIGHT Magazine, Red Bull, Amnesty International, SSBA-SALON, YOUR:OWN Agency, Fernando Lameirinhas / PESSOA, Bed and Breakfast Lieve Nachten, clothing-brand Velour, FRAME Magazine – web.

Agent Ich habe das Vergnügen, mich mit den ganzen Extras, die der Job mitbringt, selbst zu beschäftigen … – also kein Agent. Ich habe auch noch gar nicht richtig begonnen, mich um einen zu kümmern. Manchmal arbeite ich über Agenturen wie Your:Own Agency.

A very good morning
Bild: Max Grünfeld
1/18
Anita
Bild: Max Grünfeld
2/18
Bed and breakfast, Lieve Nachten
Bild: Max Grünfeld
3/18
Breakfast
Bild: Max Grünfeld
4/18
Dutch Communication
Bild: Max Grünfeld
5/18
Eight Magazine, Red Bull
Bild: Max Grünfeld
6/18
Feist
Bild: Max Grünfeld
7/18
Het feestje
Bild: Max Grünfeld
8/18
Jungle of …
Bild: Max Grünfeld
9/18
Jungle
Bild: Max Grünfeld
10/18
Monster
Bild: Max Grünfeld
11/18
Outer Space
Bild: Max Grünfeld
12/18
SSBA Salon
Bild: Max Grünfeld
13/18
Time
Bild: Max Grünfeld
14/18
Untitled
Bild: Max Grünfeld
15/18
Where the heart is
Bild: Max Grünfeld
16/18
Face
Bild: Max Grünfeld
17/18
Konijn
Bild: Max Grünfeld
18/18
Produkt: PAGE Digital 6.2018
PAGE Digital 6.2018
Illustration für Online & Beyond ++ Corporate Types ++ TDC New York 2018 ++ Making-of: Barrierefreies Leitsystem ++ UI Design ++ Karrierecoaching

Kommentare zu diesem Artikel

  1. I love your drawings

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren