Porträt der Woche: Christina Gransow

PAGE gefällt …: Illustrationen von Christina Gransow, die von unfertigen Orten, verlassenen Stadtvierteln und fantastischen  Hochhäusern erzählt und dabei mitreißend zwischen Realität und Abstraktion hin und her schwingt.



Name Christina Gransow

Location Hamburg

Web www.christinagransow.de
https://www.instagram.com/christinagransow/

Start Nach meinem Studium an der HAW Hamburg habe ich angefangen als freiberufliche Illustratorin für Magazine und Zeitungen zu arbeiten. Meine ersten Jobs hatte ich für die taz, brand eins und die Nido.

Stil realistisch und abstrakt, frei und verkrampft, bunt.

Lieblingsmotive Häuser und Natur

Technik Buntstift

Inspiration Reisen, Städte, Orte im Allgemeinen. Spazieren gehen und durch die Gegend gucken.

Und dann noch: David Hockney, wegen der Lässigkeit in seiner Malerei. Cyprien Gaillard, wegen seinem poetischen Blick auf Ruinen der Moderne, Taryn Simon und wie sie Geschichte erzählt, Ricardo Bofill und Le Corbusier ihrer Häuser wegen.

Kunden brand eins, Die Zeit, Max Joseph Magazin, Neon, Nido u.v.m.

Agent


Schlagworte: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren