Politischer Comic: Drei Frauen im NSU-Drama

Mal nicht Zschäpe – Comic-Zeichnerin Paula Bulling zeigt wenig bekannte weibliche Facetten des NSU-Falls auf



Wie hat sie heute ihre Haare? Wie schick ist sie angezogen? Schaut sie ernst oder provokant fröhlich drein? Bis zum Überdruss hat uns die Person von Beate Zschäpe über die letzten Jahre beschäftigt. Und die Faszination, die die sie offenbar auf die Medien ausgeübt hat, ließ in der Öffentlichkeit manches in den Hintergrund treten, was vielleicht wichtiger oder aufschlussreicher gewesen wäre.

Demnächst erscheint ein ungewöhnliches Buch, das hier einige neue Seiten aufschlägt. Benannt ist es nach den Bruchlinien, die sich derzeit durch Deutschland ziehen und die der NSU-Prozess sichtbar macht. Die Autorinnen sind Anne König vom inhaltlich und gestalterisch äusserst spannenden Verlag Spector Books in Leipzig sowie die in Berlin lebende Comic-Zeichnerin Paula Bulling.

In den Mittelpunkt ihrer Recherchen stellten sie drei Frauen, die als Täterin, Opfer oder unfreiwillig Beteiligte auf ganz unterschiedliche Weise mit dem NSU in Verbindung standen oder gerieten:

– Da ist Susan Eminger, beste Freundin von Zschäpe, mit der sie nicht nur in engem persönlichem Austausch stand, sondern die ihr auch mehrfach ihre Identität in Form von Krankenkasse oder BahnCard »auslieh«.

 

– Eine merkwürdige Geschichte rankt sich auch um Frau N., die als Sachbearbeiterin im Bundesamt für Verfassungsschutz Akten vernichten musste, die sich später als deutlich weniger uninteressant herausstellten, als ihr Vorgesetzter es behauptet hatte.

– Dritte Protagonistin ist die Tochter eines Mordopfers aus Dortmund.

 

 

Das Projekt wurde schon mehrfach in Ausstellungen präsentiert, zunächst beim f/stop Festival für Fotografie in Leipzig, dann im HMKV in Dortmund im Rahmen der Schau The Alt-Right Complex. Ab 5. September ist sie auch im polnischen Zielona Góra zu sehen.

 

Impressionen von der Ausstellung auf dem f/stop Festival, Foto: DOTGAIN

 

Am 7. September stellen Anne König und Paula Bulling im Rahmen der Langen Nacht der Literatur »Bruchlinien. Drei Episoden zum NSU« in der Hamburg Buchhandlung  Strips & Stories vor. 

Paula Bulling, Anne König: Bruchlinien. Drei Episoden zum NSU
Spector Books, Leipzig 2019
120 Seiten
24 Euro
ISBN 978-3-95905-298-6

Vorbestellen


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren