PAGE online
Produkt: eDossier: »Dos & Don’ts bei Kreativ-Awards«
eDossier: »Dos & Don’ts bei Kreativ-Awards«
Tipps für die Einreichung | Das kosten Designwettbewerbe

MuVi-Award: Die besten deutschen Musikvideos

Auf zum Online-Voting für die besten Musikclips – das lustigste Video haben wir schon ausgemacht!

Beste deutsche Musikvideos Heinz Strunk und Roman Schaible

Das Musikvideo in Deutschland ist tot? Oh nein, wie die wunderbaren Nominierungen zum MuVi-Award der Kurzfilmtage Oberhausen zeigen. Es ist ein ausgesprochen guter Jahrgang und die Wahl beim Publikums-Voting wird schwerfallen …

Der textlich und visuell witzigste Clip kommt – kein Wunder – vom Hamburger Autor Heinz Strunk, nicht nur bekannt für gruselige Literatur wie »Der goldene Handschuh«, sondern auch für die Mitgliedschaft im kultigen Humor-Dreiergespann Studio Braun. Musikvideo- und Werbefilm-Regisseur Roman Schaible kreierte das skurrile Video zum Song »Abgelaufen«, bei dem Strunk selbst nur als quer flötender Zaungast auftritt (VFX: Kristian Sickinger). Vorsicht, nichts für Leute, die Angst haben, selbst schon abgelaufen zu sein.

Beste deutsche Musikvideos Heinz Strunk und Roman Schaible Beste deutsche Musikvideos Heinz Strunk und Roman Schaible

 

 

Der eigens erstellte Stephen-Malkmus-Facefilter spielt eine Hauptrolle im Video zu seinem Song »Shadowbanned«. Von Shadow Banning spricht man bekanntlich ja, wenn User einer Online-Plattform blockiert werden, ohne davon zu wissen … Der Kölner Allround-Kreative Jan Lenkisch (macht so ziemlich alles von Corporate Design bis Musikvideos und nennt seine Website darum i do many things.) hat den Ohrwurm visuell umgesetzt. Fans des Musikers sind eingeladen, den Malkmus-Instagram-Facefilter zu nutzen und mit @stephenmalkmus zu taggen.

Deutsche Musik-Videos Stephen Malkmus Facefilter Deutsche Musik-Clips Stephen Malkmus Facefilter

 

 

Ausgiebiger Gebrauch von Filtern auch beim Video »Das ist Kunst« vom vielfach preisgekrönten Filmregisseur Dietrich Brüggemann für Dietrich Brüggemann – er selbst bildet mit Desiree Klaeukens nämlich das Musikerduo mit dem seltsamen Namen Theodor Shitstorm. Wenn das der wunderbare Dichter und Schriftsteller Theodor Storm wüsste. Der ist aber schon seit 1888 tot.

 

 

Mit einer sehenswerten Stop-Motion-Collage wartet dagegen die Leipziger Illustratorin Christine Gensheimer für Jaakko Eino Kalevis Stück »Chico Crew I« auf, das nicht umsonst den Untertitel »Apocalyptic Fantasy« trägt. Nicht mal der niedliche Hund ist lieb.

Deutsche Musik-Videos Stop-Motion-CollageDeutsche Musik-Videos Stop-Motion-Collage

 

 

Schließlich dürfen die genialen Musikclips nicht fehlen, die zum letzten Album der Hamburger Band Deichkind entstanden. In die MuVi-Auswahl schaffte es das Video zum Titelsong »Wer sagt denn das?«, wie immer in Zusammenarbeit mit Timo Schierhorn und Christian UWE Hartmann entstanden.

 

Da versinke ich aber endgültig in der Qual der Wahl. Drei mindestens ebenso tolle Videos von Deichkind und den beiden Filmemachern vom Regiekollektiv Auge Altona hatten wir in den letzten Monaten auf PAGEonline vorgestellt. Hier nochmal Bilder und Links zur Erinnerung.

Deutsche Musik-Videos Deichkind

»Richtig gutes Zeug«

Deutsche Musik-Videos Deichkind Lars Eidinger

»Keine Party«

Deutsche Musik-Videos Deichkind

»Dinge«

 

Sämtliche Nominierungen zum MuVi-Online-Award (also nicht nur unsere subjektive Auswahl) findet man auf der Website der Kurzfilmtage Oberhausen. Dort kann und sollte (!) man dann zum Online-Voting schreiten.

 

Produkt: PAGE Kreativ-Ranking 2019
PAGE Kreativ-Ranking 2019
Das sind die 50 kreativsten deutschen Agenturen und Designbüros

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren