Megacity-Wimmelbilder

In insgesamt vierzehn Ländern – vor allem in Asien – hat Peter Bialobrzeski den Verstädterungswahnsinn festgehalten, der auf unserem Planeten tobt.



Mit »The Raw and the Cooked« legt Peter Bialobrzseki einen neuen, wie immer faszinierenden Fotoband über sein Lieblingsthema vor, die Megacitys dieser Welt. In früheren Veröffentlichungen fokussierte sich der Fotograf, der seit 2002 an der Hochschule für Künste in Bremen lehrt und Mitglied der Kölner Bildagentur laif ist, auf einzelne Aspekte der Verstädterung: auf improvisierte Behausungen der Ärmsten in Manila in »Case Study Homes« oder in Soweto in »Informal Arrangements«, auf verfallende alte Villen in dem mit seinen Studenten entstandenen  »Calcutta« oder auf Orgien von künstlicher Beleuchtung in »Paradise Now« sowie in seinem berühmten Buch »Neon Tigers« von 2004. 

Diesmal sind es zum Teil regelrechte Wimmelbilder, in denen er alle diese Einzelaspekte sozusagen zusammenfasst: verfallende alte Gebäude, Slumbaracken, hypermoderne Hochhäuser, wimmelnde Menschen und Straßenverkehr, Letzterer oft in Bewegungsunschärfe. Dies alles oft auf einem Foto, das man aufgrund seiner Detailfülle fast versucht ist, mit der Lupe zu betrachten. Die 160 Seiten des neuen Bandes – wie die meisten seiner Bücher bei Hatje Cantz erschienen – erzählen so unzählige Geschichten. Fast mehr, als der Betrachter verkraften kann. 

Gerade war ausserdem zu erfahren, das Bialobrzeski mit dem Dr.-Erich-Salomon-Preis 2012 der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) ausgezeichnet wird. Die DGPh vergibt den Preis seit 1971 alljährlich für »vorbildliche Anwendung der Fotografie in der Publizistik«, bisherige Preisträger waren etwa Anders Petersen, Martin Parr oder René Burri. Außerdem eröffnet am 14. Januar Bialobrzeksis Ausstellung »Habitat«, die bis 11. März in Kölner Forum für Fotografie läuft.

Peter Bialobrzeski

The Raw and the Cooked

Texte von Peter Bialobrzeski, Peter Lindhorst, Gestaltung von Peter Bialobrzeski, Indra Kupferschmid

Deutsch/Englisch

2011. 160 Seiten, 128 farbige Abb.

34,90 x 28,80 cm

Leinen

ISBN 978-3-7757-3192-8


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren