Gefalteter Speck, fliegende Pilze und posierende Hühner für 2019

Grafikdesignerin und Fotografin Yum Tang hat endlich ihren ersten Kalender veröffentlicht.



Lange hat Yum Tang, Grafikdesignerin, Fotogafin und Food Stylistin aus Peking, mit dem Gedanken gespielt, ihre Food Photograhy in einen Kalender zu verwandeln.

Jetzt ist er endlich erschienen und man kann sich von gefaltetem Speck, balancierenden Gurken, mit fliegenden Pilzen und Orangenschnitzen, die wie Skulpturen auf Sockeln stehen, durchs Jahr führen lassen.

Yum Tang ist bekannt für ihre ungewöhnliche Fotografie und für ihre ausgefallenen Arrangements des Essbaren.

»Art de la table« nennt sie diese, lässt sich dabei von Malerei inspirieren und versucht, »die Persönlichkeit der Dinge« einzufangen.

Für ein Sozialprojekt, das ländliche Gegenden Chinas unterstützt, hat sie aus Kartoffeln Teddybären gebastelt, aus roten und schwarzen Bohnen einen Basketball geformt oder aus schwarzem und weißem Reis ein Klavier, alles Gegenstände, die die Kinder dort sich gewünscht haben.

Mehr Design-Kalender für 2019 hier.


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren