Fotograf in der Schwebe

Aus einem fliegenden Dreirad heraus schießt Florian Bilger ungewöhnliche Luftaufnahmen. 



Offiziell heißt dies Fluggerät, das definitiv nichts für Leute mit Flugangst ist, Motorschirmtrike. Und damit braucht man nicht in exotische Länder zu reisen, um bemerkenswerte Luftbilder zu schießen – es funktioniert auch in Süddeutschland, etwa am Bodensee, im Donautal oder schlicht über Äckern, Feldern und Wäldern, wie sie für die deutsche Land(wirt)schaft typisch sind. Das beweisen die Bilder des Freiburger Fotografen Florian Bilger, der sich regelmäßig mit Pilotin Britta Nieweg auf detailliert im voraus ausgetüftelte Flugrouten begibt. 

Exklusiv sind diese mal romantischen, mal streng grafischen, mal witzigen und mal einfach traumhaft schönen Luftaufnahmen aus deutschen Landen nun bei der Frankfurter Agentur F1online zu haben. Das oben gezeigte Bild ist nur ein Ausschnitt, das ganze Foto gibt’s in der Bildergalerie.


Schlagworte: ,





2 Kommentare


  1. Claudia Gerdes

    Und für alle, die sehen wollen, wie Florian Bilgers Fluggerät aussieht, haben wir noch ein Foto nachgetragen.


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren