PAGE online

Erotik ist nichts für Kinder

F

ür eine Kindersicherung bei Erotik-TV zu werben, ist eine extrem dankbare Aufgabe für Kreative – hier reizend gelöst mit Illustrationen von Juju. 

Um sexy Werbung zu machen, kann man sich wohl keinen besseren Kunden als Beate Uhse TV wünschen. Kempertrautmann lässt sich die Chance nicht entgehen und kreierte schon diverse preisgekrönte Kampagnen. Nicht nur die jüngst ausgezeichneten Audiospots (zu hören im Ramses Player rechts oben auf dieser Site), sondern auch den Werbefilm von 2008, in dem Jost Keller Zeichnungen anfertigt, die höchst unanständig zu werden drohen, aber am Ende ganz unschuldige Motive zeigen, oder die Kampagne Rorschach-Test von 2010 (siehe ganz unten).

Die neuen Motive stammen von der Berliner Illustratorin Julia Schonlau aka Juju, die von der Agentur Upperorange vertreten wird. Seit 2004 beliefert Juju’s Delivery Kunden wie MTV, Smart oder Stabilo sowie diverse Platten- und T-shirt-Labels mit nur vordergründig kindlich anmutenden Zeichnungen. Genau das Richtige für die doppelbödige Kindersicherungskampagne. 

Die neuen Motive setzen die Kampagnenmechanik perfekt fort, wie ein Blick auf die Spots von 2008 und 2010 zeigt. 

Produkt: PAGE 1.2019
PAGE 1.2019
Social Design ++ UX/UI Design für Kids ++ Less Design ++ Intelligente Schrift ++ Ratgeber: Papier ++ UX Design: Modal Screens ++ Plötzlich Chef

Kommentare zu diesem Artikel

  1. sehr genial ! idee + umsetzung ist der hammer!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren