PAGE online

Dieses Dankeschön tut gut! Rocket & Wink für fritz-kola

Mit zahlreichen Aktionen unterstützt fritz-kola Krankenhäuser und Kultureinrichtungen während der Corona-Pandemie – und bedankt sich mit Rocket & Wink auf eigene Art.

Einmal mehr treffen Rocket & Wink den richtigen Ton. Flapsig, aber voller Herz und ganz so wie in ihren zahlreichen anderen Arbeiten für den Getränkehersteller fritz-kola, der für sein soziales Engagement mindestens genauso bekannt ist wie für seine Limo.

Und für seine Kampagnen. Auch das aktuelle Plakat, das jetzt fassadenhoch am Hamburger Kunstverein prankt, stammt aus dem Altonaer Studio von Rocket & Wink.

Es feiert die Helden und Heldinnen, die sich gerade helfend die Nächte um die Ohren schlagen, zeigt, wo wir ohne sie wären – und bedankt sich mit dem Claim »ihr nächtelang wach. wir ewig dankbar«.

Flotte Sprüche, leidenschaftliches Engagement

Doch bei Worten belässt fritz-kola es nicht. 20 Paletten fritz-kola ohne Zucker wurden an Krankenhäuser in ganz Deutschland verteilt.

Gleichzeitig präsentiert fritz-kola auf der eigenen Website (Spenden-) Streams diverser Clubs, unterstützt das Solidaritäts-Nicht-Festival von MenscHHamburg für die Kulturszene der Stadt mit Limo und VIP-Tickets und liefert der Initiative »Kochen für Helden«, bei der Hamburger Restaurants wie Salt & Silver Krankenhauspersonal und andere Lebensretter mit Mahlzeiten versorgen.

Denn, wie auch Rocket & Wink klarmacht: ohne die Helden*Innen wären wir am Arsch.

 

Mirco Wolf Wiegert (r.), Geschäftsführer von fritz-kulturgüter, brachte Oliver Bahls, dem Leiter der Health Kitchen am Hamburger Universitätskrankenhaus fritz-kola vorbei.

Fotos: fritz-kulturgüter GmbH

Produkt: PAGE Digital 1.2019
PAGE Digital 1.2019
Social Design ++ UX/UI Design für Kids ++ Less Design ++ Intelligente Schrift ++ Ratgeber: Papier ++ UX Design: Modal Screens ++ Plötzlich Chef

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Hach, wie kreatief … und so sinnig! Gratulation.

  2. Wo wären wir in diesen verrückten Zeiten ohne Krankenhaus Personal, Ärzte , Müllabfuhr, Verkäufer ,LKW Fahrer , die Waren bringen , Bus – und Bahnfahrer und all die fleißigen Menschen, die Arbeiten gehen und das Land am Laufen halten.
    Deshalb ist es schön , dass diese Menschen ein Dankeschön bekommen. Denn das tut in dieser schweren und außergewöhnlichen Situation gut . Und genau an diesen Menschen sollte man sich ein Beispiel nehmen, vielleicht wird die Welt nach dieser Krise ein bisschen besser.
    Das ist meine Hoffnung
    Bleibt alle gesund

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren