Die besten Fotografen und Illustratoren 2018

Art- und Kreativdirektoren sowie Art-Buyer einiger der besten deutschen und internationalen Agenturen haben die besten Fotografen und Illustratoren gewählt.



Foto: Jean-Baptiste Courtier, http://jeanbaptistecourtier.com

In Berlin fand wieder die vom Bildbranchen-Newsdienst GoSee veranstaltete UPdate statt – und wie immer wurde dort auch einer der für die Foto- und Illustrationsbranche wichtigsten Wettbewerbe entschieden. Besonders die Kategorien Illustration sowie CGI & Animation waren dies Jahr ergiebig. Wir stellen die Fotos und Illustrationen vor, die der großen und hochkarätigen Jury aus Art-Buyern sowie Art- und Kreativdirektoren am besten gefielen.

 

Kategorie Art Projects

Hier ging Gold an einen alten Bekannten aus Hamburg, einen von Deutschlands führenden Werbefotografen: Uwe Düttmann.

Foto: Uwe Düttmann

Von der Umsetzung war das oben gezeigte Projekt des französischen Fotografen Jean-Baptiste Courtier zwar nicht ganz so elaboriert, mit charmantem Sitz gewann es aber immerhin Silber. Weitere ausgezeichnete Arbeiten in dieser Kategorie sind hier zu sehen.

 

 

Kategorie Porträtfotografie

Zwei Mal Gold vergab die Jury hier. Einmal an die ungewöhnlichen, sich irgendwo zwischen Reportage und Kunst bewegenden Porträts von Dan Burn-Forti aus London.

Foto: Dan Burn-Forti

 

Gold ging auch an einen anderen Fotografen aus London: Perou. Er hat schon jede Menge Promis fotografiert (unten Jeremy Irons) und ist als Juror aus der TV-Sendung »Make Me a Supermodel UK« bekannt.

Foto: Perou

 

Kategorie Modefotografie

Auch hier haben bekannte Fotografinnen abgesahnt: Gold ging an Esther Haase für eine in der Mongolia geshootete Modestrecke. Die Niederländerin Vivianne Sassen landete auf dem zweiten Platz. Hier sind Arbeiten aller weiteren ausgezeichneten Modefotografen zu sehen.

Foto: Esther Haase

 

 

Kategorie Illustration

Neben den mit Gold ausgezeichneten Balbusso Twins aus Italien, bekannt unter anderem von ihren Buchillustrationen für Margaret Atkins »The Handmaid’s Tale«, gibt es in dieser Kategorie auch junge Talente zu entdecken. Etwa Denise Petersen, die letztes Jahr ihr Studium an der Muthesius Hochschule in Kiel abschloss.

Illustration: Anna + Lena Balbusso

 

Illustration: Denise Petersen

 

 

Kategorie CGI & Animation

Hier gab es wieder zwei Mal Gold, zum einen an den 27jährigen 3D-Illustrator Elias Klingén aus Stockholm, zum anderen an Sven Windszus aus Berlin, der mit bunten Pop-Art-Filmen glänzte.

3D-Art: Elias Klingén

 

Kategorie Reportage

Wellensurfer-Fotos gibt’s zwar wie Sand am Meer, aber Dominik Mentzos aus Frankfurt gelang es, bei der World Surf League in Portugal doch, einzigartige Fotos einzufangen.

Fotos: Dominik Mentzos

 

Kategorie Still-Fotografie

Die Jury konnte sich nicht entscheiden, wer der beste Still-Fotograf ist und vergab auch hier wieder zwei Mal Gold. So begeisterten die »Dead Flowers« des in Sizilien geborenen und seit 24 Jahren in Berlin lebenden Giovanni A. Scribano. Sam Hofman aus London dagegen experimentierte in einem freien Projekt mit »Synthetic Flora«.

Foto: Giovanni A. Scribano
Foto: Sam Hofman

 

 

Kategorie Transportation

Gold für die CGI- und Postproduction-Experten von Recom für ihre mit der Berliner Agentur antoni realisierten Mercedes-Benz-Kampagnen. In einer von beiden war bekanntlich Sängerin Nicki Minaj der Star, eine Kooperation mit dem Musikstreaming-Dienst Tidal. Fotograf war Tom Craig.


Schlagworte: , , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren