12 + 31 – mehr braucht es nicht …

Ja, ja, es ist gerade Mal Juli ... Aber der Kalender 31 Nr. 14 ist ein Sammlerstück.



 

Das ganze Jahr findet auf einem Blatt Platz. Und das ist noch nicht einmal eng bedruckt. Luftig kommt Slawek Michalt mit 12 Buchstaben und 31 Zahlen aus – und einem Erkennungssystem bei dem die Zahlen, in Schrift, Schnitt und Farbe passend zu einem Buchstaben, den jeweiligen Sonntag anzeigen.

In den folgenden Jahren werden auch andere Typografen das »Kalendersystem« von Michalt mit ihren Fonts bestücken – und es in eine Serie und ein Sammlerstück verwandeln.

Zum Kalender gehört eine Anleitung, er ist er ist 59,4 cm x 82 cm groß (gefaltet auf 19,8 cm x 28 cm) und auf 500 Stück limitiert. Erhältlich ist er für 15 Euro bei rotopolpress, Vorbestellungen werden entgegengenommen.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren