Webdesign

Statik ist out – Dynamik ist in. Webdesign folgte einst einer simplen Rechnung: HTML plus Stylesheet ist gleich Webseitengestaltung. Diese ist längst überholt. Heute zählen Interaktion und Optimierung der Usability und eine stimmige, dem jeweiligen Onlineangebot angemessene User Experience.

mehr

Flickr-Star als Monki-Girl

Die sensationelle Karriere der 18-jährigen Fotografin Eleanor Hardwick.

mehr

Der gebastelte QR-Code

Um den Relaunch seiner Website bekannt zu machen, gestaltete der britische Fotograf David Sykes einen QR-Code aus dreidimensionalen Objekten.

mehr

Der Social Media-Baum

Die Agentur Tribal DDB Toronto hat in ihrer Heimatstadt einen besonderen Weihnachtsbaum aufgestellt: seine Lichter sind an Twitter und andere Social Media gekoppelt.

mehr

Weihnachtsgeschenke fürs Klima

Die Digital-Agentur Scholz & Volkmer entwickelte die Plattform »CO2nachten«, mit der sich Klimageschenke verschicken lassen.

mehr

Anzeige

Ein großer Kritzelspaß!

Aaron Koblins neues Projekt.

mehr

Neues Design fürs DFJW

Die Berliner Markenagentur Stan Hema entwickelte ein neues Erscheinungsbild für das Deutsch-Französische Jugendwerk.

mehr

Rückkehr des Kollektivs

neo collective ist zurück – mit neuer Website und vielen interessanten Fotografen, Illustratoren, Grafikdesignern.

mehr

Michael Doret – der King of Retro

Die Schriften von Michael Doret alias »Alphabet Soup Type Founders« sind jetzt bei YouWorkForThem erhältlich. Einige davon im Angebot.

mehr

Anzeige

Lasst Bäume wachsen!

Twittervisualisierung zur COP17

mehr

Entschubladen

In einem tollen, interaktiven Online-Projekt räumen die Designer Amrei Andrasch und Dea Dantas Vögler mit Gender-Klischees auf.

mehr

Freunde von Freunden fürs Regal

Das Interview-Magazin, das die Wohnungen Berliner Kreativer zeigt, ist als Buch erschienen. Ein Anlass, auch einmal dem Team hinter dem Projekt ein paar Fragen zu stellen.

mehr

Webseite aus Schokolade

Für ein portugiesisches Bier kreierte die Agentur Grand Union eine Webseite, die komplett aus Schokolade besteht.

mehr

Anzeige

Der Durchblick mit Scholz & Friends

Scholz & Friends macht mit einer neuen Kampagne für die Deutsche Röntgengesellschaft auf die Leistungen von Radiologie und Strahlenmedizin aufmerksam.

mehr

Agenturporträt: Zum Kuckuck

PAGE gefällt ...: zum Kuckuck Büro für digitale Medien in Würzburg, das geradlinigen Style ins Web bringt.

mehr

Online-Shoppen in der Schanze

33 Lifestyle-Läden aus dem Hamburger Schanzenviertel sind ab sofort virtuell auf schanzenport.de vertreten.

mehr

Offscreen – ein Blick hinter den Bildschirm

Im Magazin »Offscreen« möchte Kai Brach, selbst Webdesigner, die menschlichen Geschichten hinter Websites und Apps beleuchten. Warum und wie das im gedruckten Medium passiert, erläutert er im Interview.

mehr

Anzeige

TagesWoche – Das Hybridmedium

Die neue »TagesWoche« aus Basel ist eine Mischung aus Print, Online, Zeitung und Magazin. Die Designer Matthias Last und Manuel Bürger entwickelten die Corporate Identity und erklären das Konzept im Interview.

mehr

Corporate Design Dein Saft

Das Startup »Dein Saft« vertreibt Apfelsaft, der die Umwelt schont. Das sympathische Corporate Design stammt von Studio Kniften.

mehr

Webdesign dient der visuellen Kommunikation im Internet. Entsprechend verfügen Webdesigner über Kenntnisse in den Bereichen Webtypografie, Grafikdesign und Mediengestaltung. In enger Zusammenarbeit mit der Webentwicklung entwerfen sie die Navigation, das Interface Design und die Benutzerführung einer Website. Immer mehr folgt das Webdesign auch ergonomischen Gesichtspunkten. Eine gute Usability und Accessability sowie Barrierefreiheit sind wichtig, um möglichst viele User im World Wide Web zu erreichen und ihnen angenehme Nutzungserfahrungen zu bescheren.

In den vergangenen Jahren hat sich das Internangebot und das damit verbundene Nutzungsverhalten stark gewandelt. Wo einst Nutzer Webseiten nur rezipierten, nutzen sie heute die dargebotenen Informationsangebote auch für Interaktionen – ob geschäftlich oder privat, jeder »liked«, »shared«, kommentiert oder schreibt seine Meinung ins Netz.

Dementsprechend hat sich das Tätigkeitsprofil eines Webdesigners verändert. Er muss nicht nur eine Benutzeroberfläche gestalten, sondern sich auch in den Prozess von Strukturierung und Konzeption einbringen. Responsive Webdesign lautet das Stichwort. Nutzer klicken Internetseiten auf dem Computer, dem Tablet oder auf dem Smartphone, und die Darstellung für jedes Medium ist längt zur Selbstverständlichkeit geworden.