Webdesign

Statik ist out – Dynamik ist in. Webdesign folgte einst einer simplen Rechnung: HTML plus Stylesheet ist gleich Webseitengestaltung. Diese ist längst überholt. Heute zählen Interaktion und Optimierung der Usability und eine stimmige, dem jeweiligen Onlineangebot angemessene User Experience.

mehr

Kampagne für Mytheresa.com

Immer mehr Onlineshops warten mit eigenen Kampagnen und Fotostrecken auf. Aktuelles Beispiel: Leo Krumbachers Kampagne für Mytheresa.com.

mehr

Deepblue launcht Webseite für Unilever-Haus

Die Event-Location des Unilever-Hauses bekam eine Webseite von deepblue networks.

mehr

Typejockey Webfonts

Die Schriften der Typejockeys Foundry sind jetzt auch als Webfonts erhältlich.

mehr

Neue Webseite für den WWF

Aperto entwickelte eine neue Webseite für den WWF, die durch engere Einbindung von Kampagnen und Social Media neue Förderer gewinnen soll.

mehr

Anzeige

Neue Webseite für das MKG

Heine/Lenz/Zizka entwickelte eine neue Webseite für das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg.

mehr

Empire Me

»Ich mach mir die Welt, wide wide wie sie mir gefällt« – die Berliner Agentur sirup° kreierte ein interaktives Webportal zu Paul Poets Dokumentarfilm über alternative Mikrostaaten.

mehr

Strassenmusiker im Internet

Deutsches Rotes Kreuz, Jung von Matt/Fleet und Markenfilm Crossing suchen online Aufmerksamkeit für die Not Obdachloser.

mehr

»Lebt wohl, Genossen!«

Die Berliner Agentur Moccu gestaltete für die arte-Dokureihe eine interaktive Website.

mehr

Anzeige

Geschichten in bis zu 12 Fotos

Road Trip mit Mini

Die New Yorker Agentur Karlssonwilker kreierte die Webseite zum MINI Road Trip von München nach Istanbul.

mehr

Draw A Stickman Online-Zeichengame

Draw A Stickman ist ein browser-basiertes Zeichengame, bei dem der User zeichnen muss, um im Spiel weiter zu kommen.

mehr

Neues CD für die Bundesregierung

MetaDesign modernisierte für das Bundespresseamt das Corporate Design der Bundesregierung.

mehr

Anzeige

Agenturporträt: Heydays

PAGE gefällt …: Heydays, 5-Kerle-Agentur aus Olso, die konzentriert schlichte und umwerfend prägnante Identitäten entwickelt.

mehr

Bewegt euch

In PAGE 3.2011 stellen wir interessante Projekt aus dem Bereich Interactive Storytelling vor.

mehr

Neue Webseite für SAT.1

Die Agentur deepblue Networks hat der SAT.1-Senderwebseite einen Relaunch verpasst.

mehr

Bildstarke Möbel-Webseite

Die junge Berliner Agentur think moto entwarf das Corporate Design und eine fürs iPad optimierte Webseite für die Möbel-Marke Byrk.

mehr

Anzeige

100 Jahre Ritter Sport

Die quadratische Schokolade feiert Geburtstag – zum Markenjubiläum gibt es von Kolle Rebbe eine Kampagne mit eigener Microsite.

mehr

Foto-Kreative stellen sich vor

Die Branchendienste GoSee und inpholio bekommen Konkurrenz aus Hamburg: Durch die schlanke und exklusive Fotobranchen-Plattform PREVIIEW.

mehr

Webdesign dient der visuellen Kommunikation im Internet. Entsprechend verfügen Webdesigner über Kenntnisse in den Bereichen Webtypografie, Grafikdesign und Mediengestaltung. In enger Zusammenarbeit mit der Webentwicklung entwerfen sie die Navigation, das Interface Design und die Benutzerführung einer Website. Immer mehr folgt das Webdesign auch ergonomischen Gesichtspunkten. Eine gute Usability und Accessability sowie Barrierefreiheit sind wichtig, um möglichst viele User im World Wide Web zu erreichen und ihnen angenehme Nutzungserfahrungen zu bescheren.

In den vergangenen Jahren hat sich das Internangebot und das damit verbundene Nutzungsverhalten stark gewandelt. Wo einst Nutzer Webseiten nur rezipierten, nutzen sie heute die dargebotenen Informationsangebote auch für Interaktionen – ob geschäftlich oder privat, jeder »liked«, »shared«, kommentiert oder schreibt seine Meinung ins Netz.

Dementsprechend hat sich das Tätigkeitsprofil eines Webdesigners verändert. Er muss nicht nur eine Benutzeroberfläche gestalten, sondern sich auch in den Prozess von Strukturierung und Konzeption einbringen. Responsive Webdesign lautet das Stichwort. Nutzer klicken Internetseiten auf dem Computer, dem Tablet oder auf dem Smartphone, und die Darstellung für jedes Medium ist längt zur Selbstverständlichkeit geworden.