Publicis sahnt beim AdPrint Festival ab

Publicis Conseil Paris ist mit der Kampagne »Asphaltisation« der große Abräumer beim AdPrint Festival 2011.



Die Agentur holte sich die Agency of Angels Trophäe – nebst zwei Gold Angels, Best Use of Photography und dem Grand Prix in der Kategorie Outdoor & Poster. Die Macher Alexandra Offe, Frédéric Royer und Véronique Sels wurden als Golden Team ausgezeichnet. Dank der Performance von Publicis Conseil Paris sowie der Schwesteragenturen Publicis London und Publicis Amstelveen darf sich Publicis Worldwide Network of Angels nennen.

Ebenfalls mehrfach ausgezeichnet wurde die Kampagne für das Museum of Childhood in London von Abbott Mead Vickers BBDO sowie die Social-Kampagne »Be the Difference« von Publicis London.

Einzige deutsche Agentur unter den Preisträgern ist Kolle Rebbe, die dafür gleich zwei Mal punktete: mit »Guided Tours through great Art« für die Staatsgalerie Stuttgart (Silber Outdoor & Poster) und »Partner Programs« für Elixia (Gold Press & Magazine).

Eine Übersicht über alle Gewinner gibt es unter www.adprint.ro. Eine große Auswahl der Gewinnermotive gibt’s in unserer Bildergalerie:


Schlagworte: , , ,




2 Antworten zu “Publicis sahnt beim AdPrint Festival ab”

  1. Adrian Bugaj sagt:

    Die Sachen von Publicis sind echt klasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren