Eyes & Ears Awards 2018: die interessantesten Design-Gewinner!

Für n-tv hat sich der Relaunch gelohnt, für ZDFneo auch: Die neuen Auftritte der Sender wurden jetzt ausgezeichnet. Wir zeigen außerdem weitere spannende Design-Gewinner.



Eyes & Ears Awards 2018: Design-Gewinner

Längst kein Nischenprogramm mehr: Das neue ZDFneo-Design bringt laut der Jury der 20. Eyes & Ears Awards »das gewachsene Selbstbewusstsein« des Senders klar zum Ausdruck – und verdient damit den ersten Preis für das beste neue Corporate-Designpaket. Besonders sticht das Logo hervor, das wie ein Stempel wirkt. Und auch die neue Farbe »Grelb« fällt auf. In Verbindung mit viel Schwarz, Cyan und Magenta sowie einer prägnanten Typografie ist ein Branding mit hohem Wiedererkennungswert entstanden, das über alle Medien hinweg einsetzbar ist. Für das #Redesign_2017 arbeitete das ZDF mit der Kölner Agentur FEEDMEE zusammen.

Auch der Relaunch von n-tv wird mit einem ersten Preis belohnt, und zwar in der Kategorie Bestes Informations- oder Nachrichtendesign. Der Jury des Branchenverbands gefällt der »moderne, junge Look«, der mit viel Klarheit und Reduktion die Zuverlässigkeit eines seriösen Nachrichtensenders vermittelt. (In diesem Artikel haben wir mit Branchenkennern über das neue Logo von n-tv gesprochen.)

Eyes & Ears 2018 Gewinner Design: Relaunch ntv

Das London Symphony Orchestra (LSO) räumt gleich doppelt mit »Always Moving« ab: für das beste sendungsbezogene Designpaket und die beste typografische Gestaltung. Unter Federführung der Agentur Superunion entstand eine außergewöhnliche Schrift, deren Buchstaben dank Taktstockschlägen von LSO-Dirigenten Sir Simon Rattle einen individuellen Look bekommen. Superunion hat die komplette Markenkommunikation um die Person des neuen Musik Directors aufgebaut und nahm dafür mit modernster Bewegungserfassungstechnologie seine Gesten beim Dirigieren auf. Daraus entstand eine ganz eigene visuelle Sprache.

Eyes & Ears 2018 LSO Gewinner Typografische Gestaltung

Und so sieht die vom Taktstock individualisierte Typografie aus:

Eyes & Ears 2018 Gewinner: Typografie

Für die beste 2D-/3D-Animation gab es gleich zweimal den ersten Preis: Die Agentur Alpenblick animierte für die ZDFtivi-Kindersendung »Siebenstein« das Volkslied »Die Vogelhochzeit« mit sehr charmanten Charakteren und viel Fantasie. Der 6-minütige Clip steckt voller niedlicher Details, gefällt aber auch Erwachsenen gut:

… außerdem gewann die Filmakademie Baden-Württemberg mit dem Kurzfilm »After Silence«:

Eyes Ears Gewinner Animation: Filmakademie Baden-Württemberg

In der Kategorie Beste Gestaltung Print gewinnt der Sender Viasat World mit den Plakaten für die Serie »The Story of Europe«. Jedes Postermotiv verbindet kontrastierende Themen auf der Büste einer berühmten Persönlichkeit, angelehnt an das japanische Kintsugi-Prinzip für auffällige Keramikreparaturen.

Eyes & Ears 2018: Beste Gestaltung Print / Plakat: Viasat World

Alle Gewinner gibt’s auf der Website von Eyes & Ears zu sehen. Und hier geht’s zu unseren Berichten aus den vergangenen Jahren:


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren