Eurobest 2011: Die Gewinner sind gekürt

Das Eurobest Festival 2011, letztes Kreativfest der Saison, hat am Abend des 30. November seine Gewinner gekürt. Erfolgreichste deutsche Agentur ist kempertrautmann – gefolgt von Jung von Matt.



Das Eurobest Festival 2011, letztes Kreativfest der Saison, hat am Abend des 30. November seine Gewinner gekürt. Erfolgreichste deutsche Agentur ist kempertrautmann – gefolgt von Jung von Matt.

Nachdem sich die europäische Kreativszene im vergangenen Jahr in Hamburg tummelte, versammelte sie sich 2011 in Lissabon und feierte dort das vorläufige Ende der Kreativfestival-Saison. Insgesamt wurden mit 398 wesentlich mehr Awards vergeben als im vergangenen Jahr (272). Davon gingen stolze 103 Statuen an deutsche Agenturen. kempertrautmann holte sich 13 Awards, darunter je zwei Mal Gold für die bereits hoch dekorierten Kampagnen »Deutschland findet euch« (Initiative Vermisste Kinder) und »Wall of Fame« (edding). Jung von Matt sicherte sich 13 Statuen, unter anderem ein Mal Gold für »Save as WWF«. Dicht auf den Fersen folgt Scholz & Friends mit 12 Awards.

Bei den Grand Prix mussten die deutschen Agenturen allerdings passen. Hier punkteten unter anderem Wieden + Kennedy und AKQA mit ihren Arbeiten für Heineken. »The Legendary Making-of the Date« holte den Höchstpreis in der Kategorie Film, der »Heineken Star Player« in der Kategorie Mobile. Den Design Grand Prix holte HAVAS Suresnes aus Frankreich mit ihrem Corporate Design für die Supermarktkette Monoprix unter dem Motto »Not your everyday everyday«. Gold holten in dieser Kategorie unter anderem JWT mit der Karton-Aktion für »Hinz & Kunzt« sowie Jung von Matt für den Lemonaid-Jahresbericht. kempertrautmanns »Wall of Fame« holte hier noch mal Silber.

kempertrautmann machte außerdem den zweiten Platz bei der Auszeichnung Interactive Agency of the Year (erster Platz: Tribal DDB, Amsterdam). Agency of the Year wurde Marcel, Paris, gefolgt von Serviceplan.

Die Grand-Prix-Gewinner auf einen Blick:

Design Grand Prix: Havas Suresnes, France, Not Your Everyday Everyday, Monoprix

Film Grand Prix: Wieden+Kennedy Amsterdam, The Netherlands, The Legendary Making of the Date, Heineken

Interactive Grand Prix: Hypernaked London, United Kingdom, Push Snowboarding, Nokia

Media Grand Prix: TRY/APT Oslo, Norway, Soon to be World Famous, Solo/Ringnes

Mobile Grand Prix: AKQA London, UK, Heineken Star Player, Heineken

Outdoor Grand Prix: DDB Stockholm, Sweden, The Winter Adjusted Offer, Volkswagen Sweden

PR Grand Prix: Spillmann/Felser/Leo Burnett Zürich, Switzerland, Holidays Without Internet, Switzerland Tourism

Promo & Activation Grand Prix: McCann Erickson Bucharest, Romania, American Rom, Kandia Dulce

Radio Grand Prix: Mortierbrigade Brussels, Belgium, AC/DC, Joe Cocker, What a Wonderful World, Radio 1

Craft Grand Prix: Fred & Farid Paris, France, Stunt_H1, Stunt_H2, Stunt_H3, Stunt_H4, Stunt_H5, Stunt_H6, Stunt_H8, Wrangler

In den Kategorien Direct, Integrated und Print wurden keine Grand Prix vergeben.

Alle Gewinner sehen Sie auf www.eurobest.com/winners/2011/.


Zur Erinnerung: Hier geht es zu den Gewinnern aus dem vergangenen Jahr.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren