Berlintrip aus Schrift

Vom Anflug mit Easy Jet bis zum Schnitzel im Schneeweiß: Vic Lees typografisches Reisetagebuch.



Der Londoner Typograf und Illustrator Vic Lee ist bekannt für seine typografischen Stadtpläne, seine Schrift-Illustrationen in schwarzer Tinte, die schon mal bis zu 90 Metern lang werden und für seine London-Ansichten in denen Schrift zum Bild wird – im Kopf des Betrachters und direkt auf dem Bild.

Seine Reise nach Berlin im Sommer 2012 hat er jetzt als typografisches Reisetagebuch festgehalten: Von seiner Ankunft mit Easy Jet in Berlin-Schönefeld zu seinem Besuch des Holocaust-Denkmals, einem Abend im legendären Clärchens Ballhaus, diversen Fußballspielen der WM, Köstritzer dazu und dann im Mietfahrrad durch die Stadt …

Gezeichnet ist sein Berlin Tagebuch freihändig und ohne vorher eine Skizze anzufertigen, er hat es einfach direkt von oben nach unten gezeichnet ganz so wie er seine Tage in Berlin verbracht hat – bis hin zu seinem Abflug zum Luton Airport …


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren