Netzwerkspeicher von Iomega

Iomega bietet jetzt erste Laufwerke an, die sich als NAS (network attached storage) in heimische Netzwerke integrieren lassen. Die 7200 RPM SATA-II Festplatten sind in den Größen 320 GB, 360 GB und 500 GB erhältlich. Über USB 2.0



können sich auch an einem Computer betrieben werden. Über Fast-Ethernet (10/100) lassen sich die Speicher in DHCP Netzwerken ansprechen. Zur Einrichtung wird für Windows das “Discovery Tool Home utility” mitgeliefert. Mac-Anwender und Linux-User müssen das Setup manuell übernehmen. Die Netzwerkplatten von Iomega kosten zwischen US $ 150 bis US $ 200.


Schlagworte:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren