PAGE online

MailXchange statt Hosted Exchange

Die E-Mail- und Teamwork-Angebote, die 1&1 Internet unter dem Produktnamen 1&1 MailXchange vermarket, basieren auf der Smart-Collaboration-Technologie von Open-Xchange. Open-Xchange und 1&1 Internet haben nämlich eine langfristige

Partnerschaft vereinbart. Die Zusammenarbeit mit 1&1 Internet ist für Open-Xchange ein wichtiger Schritt hin zum weltweiten Technologielieferanten für Internet Service Provider (ISP) und Webhosting-Anbieter. Open-Xchange ist offen für die Zusammenarbeit mit weiteren Unternehmen, die „Software as a Service“-Dienstleistungen (SaaS) auf Basis von Open-Xchange-Technologie anbieten wollen.
1&1 MailXchange ist ab morgen in Deutschland verfügbar, und wird noch in der ersten Jahreshälfte 2007 in den USA, Großbritannien und Frankreich gelauncht. Der Dienst verbindet die Verwaltung von persönlichen E-Mails, Terminen, Adressen und Aufgaben mit umfangreichen Funktionen zur Team-Arbeit und
Dokumentenverwaltung. Die breit angelegte Einführung der Technologie von Open-Xchange zeigt Vertrauen von 1&1 in Open-Source-Alternativen und ist ein Bekenntnis zur Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft der Open-Source-Entwickler.

Produkt: PAGE 1.2021
PAGE 1.2021
Data-driven Design vs. Intuition ++ Nachhaltigkeit als Markenstrategie ++ Corporate Design für Tischlereien ++ Keine Helvetica! Erik Spiekermanns Neogrotesk ++ UX/UI Design: Common Web Frontend ++ Printveredelung: Farbschnitt ++ KI-Tools für Kreative

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren