LCD3090WQXi – groß und kalibrierbar

NEC Display Solutions bringt mit dem NEC MultiSync LCD3090WQXi ein professionelles Display im 30-Zoll Wide-Format auf den Markt, für High-End Anwendungen von CAD/CAM und Finance bis hin zu digitaler Bildbearbeitung und Druckvorstufe. Durch die



exzellente Detailwiedergabe und die hohe Auflösung von 2.560 x 1.600 Bildpunkten eignet sich der Monitor auch als Auswertungsbildschirm hochauflösender Satellitenaufnahmen. Ein Highlight des NEC MultiSync LCD3090WQXi ist die innovative Kalibrierungs-Funktion. Damit können mit einem externen Sensor und ohne PC Luminanz, Weißpunkt und Gammakurve justiert werden. Mit einer Abdeckung von über 100 % des NTSC-Farbraumes bietet der NEC MultiSync LCD3090WQXi außergewöhnliche Farbtreue. Das neue Modell hat ein Kontrastverhältnis von bis zu 1000:1 und Responsezeiten von 6ms. Insgesamt stehen zwei digitale Schnittstellen mit HDCP-Unterstützung zur Verfügung und erlauben das Abspielen von verschlüsseltem HD-Videomaterial.
Das neue Flaggschiff der High-end Desktop-Serie von NEC Display Solutions, der NEC MultiSync LCD3090WQXi, ist aufgrund seiner umfangreichen Ausstattung für zahlreiche professionelle Anwendungen bestens geeignet. Für den Einsatz in der Druckvorstufe oder der digitalen Bildbearbeitung verfügt das Widescreen-Display über einen Farbraum von über 100 % der NTSC-Farbskala beziehungsweise 97,8 % Adobe RGB. Aufgrund einer nativen Auflösung von 2.560 x 1.600 Bildpunkten überzeugt das 30-Zoll Wide-Display mit einer glasklaren Darstellung von Details und Schriften – etwa für redaktionelles Layouten bis zu einem Format von DIN A2. Mit diesen Eigenschaften ist es auch gut einsetzbar als Betrachtungsbildschirm im (semi-professionellen) medizinischen Umfeld, aber auch perfekt etwa für die Auswertung von Satellitenaufnahmen.
Ein technisches Highlight des NEC MultiSync LCD3090WQXi ist die Möglichkeit, das Display ohne PC zu kalibrieren: Ein handelsüblicher externer Sensor (EyeOne Display 2) wird über USB direkt an den Bildschirm angeschlossen. Der Kalibrierungsvorgang justiert Luminanz (individueller Zielwert), Farbtemperatur (R/G/B) Gains) und Gammakurve auf die im On-Screen-Menü ausgewählten Werte. Für die Einstellung des Weißpunktes stehen mehrere Werte zur Auswahl (9300K, 8200K, 7500K, sRGB (6500K), 5000K, nativ oder programmierbar), bei der Kalibrierung der Gammakurve wird die charakteristische Gammakurve des Panels gemessen und direkt in der Hardware des Monitors korrigiert. Dazu werden die internen 12-Bit Look-up Tables verwendet. Speziell bei farbkritischen Dual-Screen-Lösungen ist es von Bedeutung, dass beide Displays über die exakt gleichen Einstellungen verfügen, um eine identische Darstellung zu gewährleisten. Die Kalibrierungsfunktion ermöglicht, die Einstellungen eines Referenzmonitors einfach auf weitere Displays zu übertragen.
Der NEC MultiSync LCD3090WQXi ist ab sofort im Handel in den Farben Weiß mit silbernem Frontrahmen und in Schwarz zu einem Preis von 2.399 Euro erhältlich. Zum Lieferumfang gehören Stromkabel, je ein analoges und ein digitales Signal-Kabel (DVI-I (analog/digital) und DVI-D), Handbuch sowie eine Installations- und Treiber-CD.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren