Funf: Mobile App-Generator zum Monitoring

 

Funf vom MIT Institut ist ein App-Generator, mit dem jeder User ohne programmieren eine Tracking-Applikation für Android zusammenstellen kann.



 

Funf vom MIT Institut ist ein App-Generator, mit dem jeder User ohne programmieren eine Tracking-Applikation für Android zusammenstellen kann.

 

Das renommierte MIT Institut ist bekannt für seine innovativen Ideen und Prototypen. Nun hat das Human Dynamics Lab eine Anwendung für jeden User entwickelt: Funf ist ein App-Generator, der ohne programmieren im Handumdrehen eine mobile Applikation für Android generiert. Die App trackt hauptsächlich die sozialen Interaktionen eines Smartphone-Users und beobachtet, welche Telefon-Funktionen er minütlich nutzt. Sei es von der Kamera, dem Neigungssensor, der Verortung per GPS, dem SMS- und Emailverkehr oder Bluetooth- und WLAN-Funktionen. Das sind alles Funktionen, die viele mobile Apps tracken – nun hat aber jeder User auch darauf Zugriff und kann damit experimentieren und sie sich vom MIT als Statistiken ausgeben lassen.

 

Zum Erstellen der App kann der User bequem aus einer Liste auswählen, welche Funktionen die Anwendung tracken soll. Die Programmdatei mit der .apk-Endung wird dann in einem Ordner auf dem Dropbox-Account des Users abgespeichert, welche er nur zu öffnen braucht.


Erforderliche Android-Version:

2.1 oder höher


 

Funf Journal  

Kategorie: Lernen

Entwickler: Funf

261 k

Gratis


 


 

 

 

Funf User-Statistiken

 


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren